"Habe verrückte Dinge getan": Playboy-Model plaudert über Sex

Los Angeles - Playboy-Model Arielle Ray bezirzt schon allein mit ihrem attraktiven Aussehen die Männerherzen. Die Frau mit dem Traumkörper gibt zu, dass sie auch ganz normale Herren daten würde und lüftet schmutzige Sex-Geheimnisse in einem Interview mit dem Daily Star.

Auch Models haben ein Liebesleben. Doch nicht jede Frau will die Einzelheiten in der Öffentlichkeit breit tragen.
Auch Models haben ein Liebesleben. Doch nicht jede Frau will die Einzelheiten in der Öffentlichkeit breit tragen.  © 123RF (Symbolbild)

Das Mannequin wurde durch zahlreiche Kampagnen für den Playboy, Maxim oder die FHM bekannt und hat auf ihrem Instagram-Profil "theareielleray" bereits mehr als 184.000 überwiegend männliche Follower gesammelt.

Dort verwöhnt sie die "Boys" mit jeder Menge freizügigen Aufnahmen. Doch was ihr Privatleben angeht, war die schöne Blondine bislang weniger auskunftsfreudig. Daran lag's:

"Ich fühle, als wäre es gut, ein wenig Privatsphäre und Geheimnis zu hinterlassen, wenn es um mein Liebesleben geht", berichtet das Model dem Daily Star.

Für diese Herangehensweise führt sie auch einen pragmatischen Grund ins Feld. Schließlich würde sie ungern irgendwann Bilder löschen, um anzukündigen, dass sie wieder auf dem Markt sei. Sie als Influencerin oder "instafamous" zu bezeichnen, kommt der Wahrheit also nicht nahe.

Als Playboy-Bunny war sie auf einigen wilden Partys und hat dort durchaus kuriose Sachen erlebt. "Die Partys waren verrückt und die Leute wunderschön", so Ray. "Es ist wahrscheinlich alles, was du dir vorstellst und alles, was du dir nicht vorgestellt hast, alles in einem", berichtet die Darstellerin.

Mit diesem Blick und ihrem Traumkörper fängt Arielle Ray die Männerwelt ein.
Mit diesem Blick und ihrem Traumkörper fängt Arielle Ray die Männerwelt ein.  © Instagram Screenshot TheArielleRay

Doch wie schon angedeutet, hat Arielle auch für ihre Fans etwas übrig.

Bei Hunderttausenden Followern bekommt sie natürlich auch das eine oder andere unartige Angebot.

Manchmal glaubt sie, der Versuchung nicht widerstehen zu können, obwohl sie zugibt, erst einmal eine Weile jemanden kennenlernen zu müssen, damit sie sich bei und mit ihm so richtig wohl fühlt.

Dann kam noch das Thema Geschlechtsverkehr zur Sprache. Was der ungewöhnlichste Ort gewesen sei, wo sie mit jemandem geschlafen hätte, wurde das Playboy-Model gefragt.

Die Frau verwies darauf, dass sie es bereits in einem Auto getrieben hätte. "Ich habe ein paar andere verrückte Dinge getan, aber ich denke, dass ich das wie bisher geheimhalten werde", wiegelt Arienne Ray an dieser Stelle ab und überlässt den Rest der (schmutzigen) Phantasie der Männerwelt.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0