Mann belästigt Playmate mit Penisfoto: So kontert Annetta Negare

Hamburg - Playmate Annetta Negare (25) aus Hamburg hat von einem Mann über Instagram unaufgefordert ein Penisfoto geschickt bekommen. Auf diese sexuelle Belästigung reagiert sie öffentlich.

Playmate Annetta Negare bekommt anscheinend ständig unaufgefordert Nacktfotos von fremden Männern geschickt. So reagiert sie darauf in ihrer Instagramstory.
Playmate Annetta Negare bekommt anscheinend ständig unaufgefordert Nacktfotos von fremden Männern geschickt. So reagiert sie darauf in ihrer Instagramstory.  © Screenshot/Instagram

In ihrer aktuellen Instagram-Story zeigt die Hamburgerin das - mit einer Banane zensierte - Dick Pic.

Der unbekannte Mann steht nackt im Badezimmer, hält seinen Penis in der Hand und macht ein Spiegel-Selfie - mit Waschbecken.

Klischeehafter geht es eigentlich kaum.

Anscheinend glaubt der Unbekannte, das hübsche Playmate, das sich selber gerne sexy und teilweise komplett nackt auf Instagram zeigt, damit beeindrucken zu können.

Doch Annetta Negare findet das weder lustig noch sexy. Die 25-Jährige dazu: "Langsam kotzt es mich an!" Dann zeigt sie in der Instagram-Story den privaten Chat mit dem englischsprachigen Nackten.

Als sie das Bild sah, hat sie davon einen Screenshot gemacht. Das wurde dem Pimmel-Protz angezeigt. Er fragt daher, wieso sie den Screenshot gemacht hat und ob sie das Bild mochte.

Das Playmate (Playboy Deutschland November 2014) antwortet souverän "No" und fragt, wieso er ihr das Foto geschickt hat.

Er: "Weil ich dachte, es würde dir gefallen." Dann schiebt er ein kurzes Sorry hinterher.

Der nächste Mann, der Annetta Negare unaufgefordert ein Nacktfoto schickt, wird namentlich genannt, droht die Hamburgerin.
Der nächste Mann, der Annetta Negare unaufgefordert ein Nacktfoto schickt, wird namentlich genannt, droht die Hamburgerin.

Außerdem verstehe er nicht, wieso sie das Nacktfoto gespeichert habe, wenn es ihr nicht gefallen würde, schreibt der Nackte.

Die Antwort darauf gibt Annetta Negare in der Instagram-Story.

Das Playboy-Bunny bekommt anscheinend ständig unaufgefordert Penisfotos von Fremden zugeschickt und ist von der sexuellen Belästigung genervt.

"Ich weiß nicht, was sich Männer manchmal denken. Für mich ist das so respektlos und langsam habe ich es satt", schreibt die Hamburgerin. "Wo ist der Gentleman geblieben?"

Deswegen hat sie den Screenshot und den aktuellen Fall öffentlich gemacht. "Vielleicht lernst du daraus und wirst es nie wieder tun", schreibt sie.

Außerdem droht sie: "Der nächste, der mir ein Nackt- oder Penisfoto schickt, wird verlinkt!"

Ob das Wirkung zeigt? Offensichtlich gibt es unzählige Männer, die auf die dämliche Idee kommen, dass sich Frauen über unaufgefordert zugeschickte Pimmelbilder freuen würden.

Dass es sich dabei um sexuelle Belästigung und keineswegs um einen harmlosen Flirt handelt, ist den meisten anscheinend nicht bewusst.

Titelfoto: Screenshot/Instagram

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0