Frau erwischt ihren Partner beim Sex mit ihrer besten Freundin

Plymouth - Das neue Jahr begann für Abigail Cannings mit einem echten Nackenschlag. In ihrem eigenen Bett wurde die junge Mutter (22) von ihrem Partner betrogen - und das mit der besten Freundin.

Alle Erklärungsversuche halfen nichts.
Alle Erklärungsversuche halfen nichts.  © 123RF (Symbolbild)

Dabei führte sie doch mit ihrem Freund Ross Portsmouth eine eigentlich so harmonische Partnerschaft. "Zuerst war unsere Beziehung außergewöhnlich. Wir waren beide so ineinander verliebt. Das Leben war perfekt", erzählte die 22-Jährige gegenüber Fabolous Digital.

Sie und Portsmouth hatten sich 2015 durch einen gemeinsamen Freund kennen gelernt. Es dauerte nicht lang bis, es funkte.

Nach nur einem Monat zog das Paar zusammen. Da beide "absolut ineinander verliebt" waren, eigentlich ein sehr logischer Schritt.

Doch nach nur vier Monaten begann es langsam aber sicher zu kriseln. Kurz vor dem Jahreswechsel gab es den ersten Krach. Quasi aus dem Nichts wurde Abigail mitgeteilt, dass sich die Beziehung auf ganz dünnem Eis befinden würde.

Den Anblick nach dem Griff zur Schlafzimmertür wird Abigail Cannings wohl nie vergessen.
Den Anblick nach dem Griff zur Schlafzimmertür wird Abigail Cannings wohl nie vergessen.  © 123RF (Symbolbild)

Die Britin flüchtete ausgerechnet zur besten Freundin Emily, doch diese befand sich nicht zu Hause, wurde ihr von deren Mutter erklärt, weshalb sich Abigail wieder auf den Heimweg machte und dort Ross auf einer Party mit Freunden antraf.

Sie beschloss, den Streit beizulegen und versuchte, die Feierlichkeiten zu genießen.

Bis Mitternacht lief alles glatt, doch pünktlich zur Geisterstunde verließen Ross und Emily gemeinsam den Raum.

Zunächst nahm die 22-Jährige daran jedoch keinen Anstand. "Ich trank weiter mit meinen Kumpels, bis ich merkte, dass es 4 Uhr morgens war und Ross noch immer nicht ins Wohnzimmer zurückgekehrt war", schilderte die Frau ihre Gedanken, machte sich auf den Weg zum Schlafzimmer, öffnete die Tür und fand dort Ross und Emily nackt aufeinander vor.

"Mein Herz zerbrach in Millionen Stücke. Ich brach in Tränen aus und rannte weg", schmerzte dieser Anblick Cannings sehr. Später konnte sie sogar klar und deutlich Sex-Geräusche vernehmen. Als die Seitensprung-Protagonisten den Vorfall am nächsten Morgen mit Betrunkenheit versuchten zu erklären, begann Abigail Cannings zu schreien. Das Tischtuch zum Partner und ihrer Freundin war damit zerschnitten. Sie zog aus der Wohnung aus und brach den Kontakt zu beiden ab.

"Ich habe in einer Nacht einen Freund und eine beste Freundin verloren", resümiert die Hintergangene, die sich seitdem darauf konzentriert, ihrem Sohn eine guter Mutter zu sein. Von Männern hat sie - verständlicherweise - vorerst die Nase gestrichen voll.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0