Fest der Liebe? Mann verteidigt sich mit einer Bratpfanne gegen eigenen Stiefsohn

Plößberg - Ein Familienstreit ist in Bayern komplett aus dem Ruder gelaufen: Mit einer Bratpfanne hat ein Mann in der Oberpfalz an Heiligabend versucht, einen brutalen Angriff seines eigenen Stiefsohnes abzuwehren.

Ein Mann hat mit einer Bratpfanne versucht, eine Attacke abzuwehren. (Symbolbild)
Ein Mann hat mit einer Bratpfanne versucht, eine Attacke abzuwehren. (Symbolbild)  © Chonnatun Sirikunkrittaphuk/123RF

Doch weil der Stiefsohn gegen die Pfanne schlug, erlitt am Ende der Vater eine leichte Kopfverletzung, wie die zuständige Polizei am Mittwoch mitteilte.

Warum sich die beiden Widersacher in Plößberg im Landkreis Tirschenreuth gestritten hatten, war zunächst unklar.

Im Laufe der überaus erheblichen Auseinandersetzung ging der Stiefsohn mit geballten Fäusten auf den Stiefvater los, woraufhin dieser zur Pfanne griff.

In Plößberg in Bayern ist es an Heiligabend zu einem kuriosen Zwischenfall gekommen.
In Plößberg in Bayern ist es an Heiligabend zu einem kuriosen Zwischenfall gekommen.  © Screenshot/Google Maps

Titelfoto: Chonnatun Sirikunkrittaphuk/123RF

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0