Enkeltrick-Betrüger bringen Rentnerin um tausende Euro

Pockau-Lengefeld - Enkeltrick-Betrüger haben eine 80-Jährige aus Pockau-Lengefeld (Erzgebirgskreis) um mehrere tausend Euro gebracht.

Enkeltrick-Betrüger haben eine 80-Jährige um mehrere tausend Euro gebracht. (Bildmontage)
Enkeltrick-Betrüger haben eine 80-Jährige um mehrere tausend Euro gebracht. (Bildmontage)  © dpa/Carsten Rehder, Ian Allenden/ 123 RF

Eine junge Frau habe sich am Telefon als Enkelin ausgegeben und dringend Geld für eine Notlage gefordert, teilte die Polizei am Samstag mit.

Daraufhin sei die Seniorin zur Bank gegangen, um das Geld abzugeben. Genaue Angaben zur Höhe der Summe machte die Polizei nicht.

Am Freitagmittag übergab die 80-Jährige die Scheine an eine unbekannte Person, die sich als Bekannte der vermeintlichen Enkeltochter ausgab. Der Betrug flog erst durch ein Gespräch zwischen "richtiger" Enkelin und Oma auf.

Die Polizei warnt erneut vor Anrufen, bei denen Angehörige am Telefon dringend hohe Summen an Bargeld benötigten.

Erst Ende September wurde eine Rentnerin aus Hainichen um mehrere tausend Euro betrogen. Auch sie bekam einen Anruf ihres angeblichen Enkels, der 60.000 Euro benötigte.

Die Frau holte von der Bank mehrere zehntausend Euro und übergab sie dem unbekannten Mann.

Titelfoto: dpa/Carsten Rehder, Ian Allenden/ 123 RF

Mehr zum Thema Erzgebirge:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0