19-Jähriger stirbt wegen kaputten Auspuffrohrs

NEU

Ekel-Fund am Flughafen: Hammelhorn mit Fleischresten beschlagnahmt

NEU

Wetten, dieses Überraschungsei-Geheimnis kanntet Ihr noch nicht?

NEU

Tatort-Schauspieler Martin Lüttge gestorben

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

7.352
Anzeige
4.463

Wegen Sonnensturm! Polarlicht in Sachsen erschienen

Sachsen - Es sind Bilder wie aus einem Science-Fiction-Streifen: In der Nacht zu Mittwoch leuchtete der Himmel über dem Erzgebirge in bunten Farben. Ein heftiger Magnetsturm, der für das menschliche Auge kaum wahrnembar war. Dank der richtige Kameratechnik konnte Olaf Wolfram die Bilder einfangen.
Diese Fotos entstanden am Mittwochmorgen bei Scheibenberg mit Blick Richtung Zwönitz-Geyer.
Diese Fotos entstanden am Mittwochmorgen bei Scheibenberg mit Blick Richtung Zwönitz-Geyer.

Sachsen - Es sind Bilder wie aus einem Science-Fiction-Streifen: In der Nacht zu Mittwoch leuchtete der Himmel über dem Erzgebirge in bunten Farben. Ein heftiger Magnetsturm, der für das menschliche Auge kaum wahrnehmbar war.

Dank der richtigen Kameratechnik konnte Olaf Wolfram die Bilder einfangen.

Dazu muss man wissen: Polarlichter treten in unseren mitteleuropäischen Breiten sehr selten auf. Nämlich nur, wenn die Sonne eine ungewöhnlich starke Aktivität hat. Das ist aktuell der Fall. Auf der Sonne gab es eine heftige Eruption, deren sogenannter "koronaler Massenauswurf" Richtung Erde geschleudert wurde.

Es ist einer der stärksten geomagnetischen Stürme in diesem Sonnenzyklus (ein Zyklus dauert elf Jahre). Dabei treffen kleinste Teilchen der Sonne auf das Magnetfeld der Erde und elektrisieren es. Zum Teil massiv.

Experten für Sonnenaktivität sehen solche Phänomene deshalb auch mit Sorge. Denn die Folge ist eine massive Beeinflussung des Magnetfeldes der Erde. Satelliten können ausfallen, Funk- und Handynetze gestört werden, Transformatoren durchbrennen. Auch Tiere (wie Wale oder Vögel), die sich an Magnetfeldern orientieren, können sich verirren - Wale zum Beispiel in Massen stranden.

Doch für Fotograf Olaf Wolfram war es einfach nur ein grandioser Moment. Er nutzte die Gunst der Stunde und wartete in der Nacht am Emmlerweg bei Scheibenberg im Erzgebrige auf die einzigartigen Bilder. Mit Erfolg. Zwischen 1.05 Uhr und 1.10 Uhr war ein wahres Feuerwerk zu sehen.

"Mit bloßem Auge kaum zu erkennen. Erst durch die Langzeitbelichtung der Kamera sind die Lichter richtig sichtbar", so Wolfram.

Die visuellen Polarlichter tanzten nur etwa fünf Minuten am Himmel, dann verschwand die Farbenpracht wieder. Allerdings kann sich das Schauspiel in den nächsten Tagen wiederholen. Denn der Sonnensturm ist noch nicht vorbei.

Und dann haben wir ja am Freitagvormittag von 9:37 bis 10:45 Uhr noch die teilweise Sonnenfinsternis... Aber das ist ein anderes Thema, auch wenn die Sonne dann schon wieder die Hauptrolle spielt.

Rico Engel erwischte den Moment mit seiner Kamera.
Rico Engel erwischte den Moment mit seiner Kamera.
Einfach schön...
Einfach schön...

Fotos: Olaf Wolfram

Auf Faschingsparty: 15-Jährige spurlos verschwunden

NEU

Tschechien: Jeder soll das Recht auf Waffen haben

NEU

Die Oscar-Pannen-Show: Gedenk-Video zeigt Lebende

NEU

Dumm gelaufen! Fans beschmieren eigenen Bus

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.886
Anzeige

Claus Kleber fahndet nach dem Absender dieser rührenden Fan-Post

NEU

Mann wird beklaut und bekommt diese miese Nachricht

NEU

Jetzt musst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben

8.635
Anzeige

Nach Selbstmordversuch: Schweinsteigers rührende Worte an Rafati

1.558

Schulausfall, weil Nomaden mit Wohnmobilen Parkplatz blockieren

3.898

Rätselhaft! Warum mussten mehrere schwimmende Schweine sterben?

1.639

Flüchtlinge verspottet! Nazi-Skandal beim Faschingsumzug

7.101

Todes-Rennen durch Berlin: Lebenslänglich für zwei Raser

6.469

Beweist ein Video die Enthauptung des entführten deutschen Seglers?

7.109
Update

Polizei findet tote Frau im Auto, Mann liegt schwer verletzt daneben

9.024

Prozesstag abgesagt! Aussage von Wilfried W. verschoben

155

BH bewahrt Touristin vor dem Tod: Jäger vor Gericht

3.480

Martin Schulz begeistert im Kunstkraftwerk Leipzig

887

Baby Shower: So feiert Isabell Horn ihre Schwangerschaft

1.712

Herzlos! Fahrerin rast mit voller Absicht in Vögel

3.856

Clausnitz-Prozess: Busfahrer zerrt Asyl-Gegner vor Gericht

4.710

Hier rettet ein Stürmer dem Gegner-Torwart das Leben

8.239

Mann muss zusehen, wie Frau von 19-Jähriger überfahren wird

6.807

Kulthandy von Nokia kommt zurück und so wird es aussehen

9.273

Leukämie hat sein Leben zerstört! Nun sucht Jordan mit diesem emotionalen Aufruf Freunde

1.991

Das ist die starke Botschaft vom iranischen Oscar-Gewinner an Donald Trump

1.329

Hooligans bekommen Kneipenbesuch statt Knast

7.190

Schlimmer Unfall beim Karneval: Wagen fährt in Menschenmenge

4.091

Peinliche Oscar-Panne: Falscher Gewinner verkündet

5.043

"Game of Thrones"-Star Neil Fingleton mit nur 36 Jahren gestorben!

22.737

VfL Wolfsburg feuert Valerien Ismael

1.631

Trump-Fans schwenken Russland-Fahnen, ohne es zu merken

3.329

Stieß Ehemann seine Frau von Kreuzfahrtschiff ins Meer?

14.786

Rothirsch geht mit Rinderherde fremd

2.289

Mit 61 Jahren! Titanic-Star Bill Paxton überraschend gestorben

11.782

Sachsen sahnen bei Bob- und Skeleton-WM ab

1.314

22-Jähriger droht Ex-Freundin, den Kopf mit Axt einzuschlagen

6.470

Als er ihr an den Hintern fasst, rastet das Bikini-Model aus

11.876

Dieses Foto entlarvte eine Halbmarathon-Läuferin als Betrügerin

47.891

Horror-Sturz bei Eisrennen: Pferd tot, Jockey im Krankenhaus

3.746

Zwei Frauen prügeln sich auf Karnevalsparty um einen Mann

4.010

Fast gestorben! Seine Krankheit ist so selten, dass kaum ein Arzt sie kennt

9.735