Schul-Ministerin bekräftigt: Keine Burkinis auf Kosten der Steuerzahler Top Frau beißt Nachbarin die halbe Nase ab: Dann wird es richtig ekelhaft Neu Hoher Besuch: Angela Merkel besucht Kölner Caritas Neu Wer hat sie gesehen? Hilflose Rentnerin Regine verschwunden! Neu Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 53.271 Anzeige
3.146

Sensation! 600 Forscher wollen sich in Arktis einfrieren lassen

Forschungsschiff "Polarstern" vor letzter regulärer Fahrt

Das Forschungsschiff "Polarstern" startet am Dienstag seine letzte reguläre Fahrt in die Arktis. Danach wird es noch abenteuerlicher.

Bremerhaven - Das Forschungsschiff "Polarstern" wird am Dienstag von Bremerhaven aus zu seiner diesjährigen Arktisexpedition aufbrechen.

Der Eisbrecher "Polarstern" auf einer Forschungsfahrt. (Archivbild)
Der Eisbrecher "Polarstern" auf einer Forschungsfahrt. (Archivbild)

Es ist die letzte reguläre Fahrt zum Nordpolarmeer, bevor das Schiff im nächsten Jahr zu einer besonders abenteuerlichen Reise aufbrechen wird: 350 Tage soll es mit insgesamt 600 Forschern in der Zentralarktis eingefroren werde

Es soll die größte Arktisexpedition werden, die jemals durchgeführt wurde. "Wir sind ein Jahr im Eis eingefroren und driften passiv mit", erklärte Markus Rex vom Alfred-Wegener-Institut im Interview mit buten un binnen. "Danach wird das Eis uns auf der atlantischen Seite der Arktis zwischen Grönland und Spitzbergen in der Framstraße wieder ausspucken."

Normalerweise sei die Nordpolregion im Winter unzugänglich. So aber sei es möglich, mit einem ganzen Team vor Ort zu forschen und ohne Eisbrecher in die Region zu gelangen. "Nachdem wir tief ins Eis vorgestoßen sind und die Maschinen abgeschaltet haben, beginnt der Wettlauf mit der hereinbrechenden Polarnacht", so Rex weiter im Interview. "Wir möchten nämlich ein ganzes Netzwerk von Forschungscamps auf dem Eis aufbauen."

Start der über 120 Millionen Euro teuren Mission "Mosaic" unter Leitung des AWI ist im Herbst 2019. Der norwegische Polarforscher Fridtjof Nansen hatte sich von 1893 bis 1896 mit seinem Schiff "Fram" im arktischen Eis einfrieren lassen. Seitdem hatten sich keine Wissenschaftler mehr an ein solches Abenteuer gewagt.

Auch auf der jetzt anstehenden Expedition geht es bereits für sechs Wochen in die Zentralarktis. Der erste Fahrtabschnitt führt die 48 Wissenschaftler an Bord zunächst in das norwegische Tromsø und nach Grönland, wie das Alfred-Wegener-Institut mitteilte.

Am 16. Oktober kehrt die "Polarstern" zunächst zurück nach Bremerhaven, dann wird sie zu ihrer wohl größten Expedition aufbrechen.

Fotos: DPA

Horror-Crash auf Landesstraße: Zwei Lkw krachen zusammen Neu Leonard Freier: Ausgerechnet die Hochzeitsnacht ging schief Neu Das sind die häufigsten Unfälle im Garten 9.328 Anzeige Lkw rammt Arbeitsbühne: Arbeiter eingeklemmt und schwer verletzt Neu Halle-MUH-ja! Polizei erweckt totgeglaubte Kuh Neu Rockerprozess endet mit Klatsche für die Anklage Neu Vor den Augen seiner Kinder: Vater beim Joggen angeschossen Neu Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 8.592 Anzeige Im Video: Flammeninferno bedroht Dorf bei Leipzig Neu Update Diese Entdeckung lässt den Polizisten "das Blut in den Adern gefrieren" Neu Schrecklich! Polizei entdeckt Rudel Hunde in erbärmlichen Zustand Neu
Trunkenbold mit irrem Alkoholpegel attackiert Bahn-Mitarbeiter Neu Mann masturbiert ungeniert im Park vor kleinen Kindern Neu
Amtlich: Asylbewerber müssen ärztliche Behandlung nicht selbst zahlen Neu 29-Jähriger seit Samstag vermisst: Wer hat Gharib F. gesehen? Neu Feldbrand greift auf Waldstück über und hält Feuerwehr in Atem Neu 18 Männer festgenommen! Mädchen über Monate vergewaltigt und gefilmt Neu Taucher finden Leiche im See: Ist es der vermisste Schwimmer? Neu Oma und Enkel totgefahren: Saß der Verdächtige am Steuer? Neu Ein Toter auf A38! Laster kracht in Schilderwagen und fängt Feuer Neu Update Dybala von Juve zum FC Bayern? Matthäus rechnet mit Mega-Transfer Neu Gute Gründe, warum es sich lohnt, in Dresden zu studieren 2.459 Anzeige Grausam: Ehemann erwürgt schwangere Frau (30) und tötet ungeborenes Baby Neu Bäuerin fordert von Merkel Hilfe im Kampf gegen Höfesterben Neu "Bachelorette"-Hottie aus Köln: Rafi will Nadines Herz erobern Neu Das hat Cristiano Ronaldo mit Juventus Turin vor Neu Wen zeigt Google wohl als Erstes an, wenn Ihr bei der Bildersuche "Idiot" eingebt? Neu Beim Eurolotto abgesahnt: Lottogesellschaft sucht Gewinner Neu Jetzt erhält der Lifeline-Kapitän einen Preis! Neu Weilen Aliens unter uns? Mysteriöse Kornkreise geben Rätsel auf Neu Man konnte ihre Schreie nicht hören: Kind (3) in Waschmaschine eingesperrt Neu Schauriger Fund: Frau und zwei Kinder liegen tot in Wohnung Neu Dieselkrise in USA und Kanada: Audi bietet Umrüstung für manipulierte Motoren an Neu Wunderkind Laurent (8): Nach dem Abi erfüllte er sich heute einen Traum Neu Extra noch Benzin geklaut: Brandstifter (30) fackelt 6 Autos in 17 Minuten ab! Neu Update Neue Tarifverhandlungen über Sozialplan bei Neuer Halberg Guss 734 Zum Heulen: Eltern wollen Baby einen Namen geben, der sofort verboten wird 4.119 Manipulationsskandal im italienischen Fußball? 809 Besoffener Geisterfahrer rast bald 60 Kilometer über die Autobahn 796 Schönheitswahn: Diese Beauty-OPs hat Bachelor-Jessi schon hinter sich 679 21-Jähriger schläft auf der Autobahn hinterm Steuer ein 1.171 Dieses Schlagloch könnte zum Kult-Kunstwerk werden! 507 Hüpfburg überschlägt sich bei starkem Wind: Vier Kinder verletzt 542 Senat ist sich sicher: Wölfe auf dem Weg nach Berlin! 549 "Scheiß Ausländer!" Teenager (19) tritt Schwangere auf Spielplatz in den Bauch 2.540 Update Weil Sophia Thomalla es nicht schafft: Dieses Model löst Helene-Fischer-Wette ein 2.657 Nach Würge-Attacke auf Studentin: Das wissen wir über den Angreifer 872 Wird's langsam zu viel Dunja Hayali im ZDF? Länger will sie's auch noch! 4.544 30 Grad am Polarkreis! Aber das Wetter spielt auch anderswo verrückt 6.032 Mann will illegal einreisen: Was die Polizei im Körper findet, bringt ihn hinter Gitter 1.801