BMW-Dieb wird schon nach wenigen Kilometern gestoppt

Weit kam der Autodieb nicht. Die Polizei wartete auf der Autobahnauffahrt schon auf ihn. (Symbolbild)
Weit kam der Autodieb nicht. Die Polizei wartete auf der Autobahnauffahrt schon auf ihn. (Symbolbild)  © DPA

Leipzig - Nach einem Autodiebstahl in Leipzig ist ein 20-jähriger Mann noch auf der Autobahn in Stadtnähe gestoppt worden.

Wie die Leipziger Polizei am Montag mitteilte, hatte die Besitzerin des BMW 5er Touring den Täter in der Nacht noch beim Wegfahren gesehen. "Zu vermuten war, dass die Diebe das Fahrzeug in Richtung Polen fahren würden", hieß es.

Auf der Autobahn 14 erkannte eine Polizeistreife das gesuchte Auto. Wenig später wurde der 20 Jahre alte Fahrer zwischen den Anschlussstellen Nordost und Leipzig-Ost gestoppt und festgenommen.

Der junge Pole sollte noch am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Dieb habe die Schwachstellen des Keyless-Go-Systems ausgenutzt, um an den Wagen zu kommen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0