Wetterdienst warnt vor Schneefall und Minusgraden in beliebtem Urlaubsgebiet

Lomnica - Der polnische Wetterdienst hat eine Warnung an Touristen herausgegeben, nachdem es in der Tatra mitten im Sommer geschneit hat.

Null Sommerurlaubsfeeling gibt es derzeit im polnischen Teil der Tatra.
Null Sommerurlaubsfeeling gibt es derzeit im polnischen Teil der Tatra.  © Screenshot Facebook/Tatromaniak

Wie das polnische Reiseportal "Tatromaniak" berichtet, gibt es in Gebieten der Tatra seit einer Woche immer wieder Neuschnee. Außerdem sind die Temperaturen inzwischen bis auf minus vier Grad gefallen.

Wer vor hat, demnächst in die Berge dieser beliebten Urlaubsregion zu fahren, sollte unbedingt vorsichtig sein oder zu einem späteren Zeitpunkt dorthin reisen.

Starker Wind und schlechte Sicht erschweren derzeit den Touristen das Wandern. Berggipfel könnten vereist sein, insbesondere in Lagen über 2300 Metern.

Laut "Tatromaniak" liegen die Temperaturen im Augenblick meistens um die null Grad.

Das polnische Internetportal "Tygodnik Podhalański" berichtet, dass die Temperatur in Łomnica am Dienstagabend bei minus vier Grad lag.

Obwohl gerade erst die Ferienzeit begonnen hat, ist das Wetter offenbar so gar nicht in Urlaubsstimmung. Denn auch in den nächsten Tagen soll es kalt bleiben. Dazu muss mit vielen Wolken, Windböen und Regen gerechnet werden.

Über Webcams könnt Ihr >>> hier die schneebedeckten Tatra-Gipfel sehen.

Titelfoto: Screenshot Facebook/Tatromaniak

Mehr zum Thema Wetter:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0