Blitz schlägt in Lkw ein, Reifen explodieren

Kalisz - Nahe der polnischen Stadt Kalisz in der Woiwodschaft Großpolen, rund hundert Kilometer nordöstlich von Wrocław (Breslau) gelegen, ist ein Blitz in einen abgestellten Lkw eingeschlagen.

Der Laster war auf einem Parkplatz abgestellt, als der Blitz einschlug.
Der Laster war auf einem Parkplatz abgestellt, als der Blitz einschlug.  © Komenda Miejska PSP w Kaliszu (Staatlichen Feuerwehr in Kalisz)

Bei der Feuerwehr Kalisz ging der Notruf am frühen Donnerstagmorgen um 5.46 Uhr ein. Sofort wurden mehrere Einsatzkräfte und -fahrzeuge zur Unglücksstelle geschickt.

Laut dem polnischen Nachrichtenportal "Polsat News" traf der Blitz den Anhänger des Lastwagens. Daraufhin explodierten dort sechs Reifen an der Hinterachse.

Zwei davon schossen anschließend gegen eine Betonmauer, die als Zaun diente, durchschlugen sie und landeten schließlich mehrere Meter entfernt auf einem Feld, sagte der Sprecher der Feuerwehr Kalisz, Szymon Zieliński.

Unfall A17: Biker nach Kollision auf A17 schwer verletzt: Autofahrer rast davon, Polizei sucht Zeugen!
Unfall A17 Biker nach Kollision auf A17 schwer verletzt: Autofahrer rast davon, Polizei sucht Zeugen!

Wie sich herausstellte, waren zudem die elektrischen Systeme durchgeschmort.

Die Batterien im Truck wurden vorsorglich abgeklemmt, die Fahrerkabine und der Anhänger auf mögliche weitere Schäden untersucht.

Der Schaden liegt nach einer ersten Schätzung bei 20.000 Zloty (rund 4400 Euro). Angaben, ob sich der Fahrer zur Zeit des Blitzeinschlags im Fahrzeug befand, liegen nicht vor.

Titelfoto: Komenda Miejska PSP w Kaliszu (Staatlichen Feuerwehr in Kalisz)

Mehr zum Thema Polen News: