Feuerwehren mehr als 24 Stunden im Einsatz: Firma für Holzpellets in Flammen

Przytoczna - In einer Produktionsanlage für Holzpellets im westpolnischen Przytoczna ist am Samstag ein massives Feuer ausgebrochen. 

Das Feuer brach in einer Firma in Przytoczna, die Holzpellets herstellt, aus.
Das Feuer brach in einer Firma in Przytoczna, die Holzpellets herstellt, aus.  © Lech Muszynski/PAP/dpa

Wie die lokale Nachrichtenseite für Gorzów gorzowianin.com berichtet, wurde die Feuerwehr Międzyrzecz am Samstag um 15.18 Uhr über den Brand in der Firma in Przytoczna informiert. Es wurden zwölf Feuerwehren mit rund 100 Kameraden zum Einsatzort geschickt.

Offenbar waren fünf Stapel Strohballen sowie mehrere Schuppen, in denen Pellets und Strohballen gelagert wurden, in Brand geraten. Die Ursache ist derzeit noch unklar.

Am Sonntagnachmittag informierte die Freiwillige Feuerwehr Skwierzyna auf ihrer Facebook-Seite, dass die Löscharbeiten "bereits seit 24 Stunden" andauern. Neben den freiwilligen Feuerwehren helfe nun auch die staatliche beim Löschen.

"Stunde für Stunde erreichen die Feuerwehrleute die tieferen Strohschichten, wo das Feuer noch glüht", hieß es weiter.

Glücklicherweise habe inzwischen der Wind nachgelassen, der Funken auf weitere Stroh-Stapel übertragen und so neue Flammen auslösen könnte. Das sah am Sonntagabend noch anders aus: Gegen 21.15 Uhr wurde damit begonnen, zu verhindern, dass sich das Feuer durch Winde auf einen nahen Wald ausbreiten kann.

Der Eigentümer des brennenden Unternehmens kümmere sich derweil darum, dass die Kameraden "gut mit Mahlzeiten und Getränken" versorgt werden.

Titelfoto: Lech Muszynski/PAP/dpa

Mehr zum Thema Polen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0