Hund beißt Mann die Nase ab - Polizisten reagieren genau richtig

Sulejówek - In Polen hat ein Hund einem Mann die Nase abgebissen. Danach wurde es noch dramatischer.

In Polen biss ein zuvor völlig friedlicher Hund einem Mann die Nase ab. (Symbolbild)
In Polen biss ein zuvor völlig friedlicher Hund einem Mann die Nase ab. (Symbolbild)  © 123rf.com/deviddo

Der kuriose wie unglückliche Vorfall ereignete sich in der vergangenen Woche in der Stadt Sulejówek, etwa 18 Kilometer vom Zentrum der Hauptstadt Warschau entfernt.

Wie unter anderem das polnische Nachrichtenportal PolsatNews berichtet, stürzte sich ein Deutscher Schäferhund auf den Mann und biss ihm die Nase ab. Nähere Umstände, die zu der Attacke führten, sind derzeit nicht bekannt. Die Polizei ist weiterhin mit den Ermittlungen beschäftigt.

Deshalb ist auch noch völlig unklar, weshalb sich das zuvor friedliche Haustier in eine Bestie verwandelt hatte.

Todes-Drama in Königs Wusterhausen: Familienvater hinterlässt Abschiedsbrief
Brandenburg Todes-Drama in Königs Wusterhausen: Familienvater hinterlässt Abschiedsbrief

Das Opfer wurde sofort für eine OP in ein Krankenhaus nach Warschau gebracht. Denn es war wichtig, das abgetrennte Organ so schnell wie möglich wieder im Gesicht des Verletzten anzubringen.

Im Operationssaal stellten die Ärzte jedoch fest, dass das abgebissene Körperteil noch immer im Zuhause des Patienten in Sulejówek lag ...

Nase in einer Schüssel mit Wasser an die Ärzte übergeben

Ein Freund des Verwundeten, der diesen begleitet hatte, erklärte sich bereit, das Riechorgan zu holen. Allerdings rechnete er da noch nicht mit den völlig überfüllten Straßen in der Warschauer Rushhour.

Doch er sollte Glück haben: Mitten im Stau entdeckte er eine Polizeistrafe und bat die Beamten, ihm zu helfen. Die waren zwar gerade mit der Aufnahme eines Unfalls beschäftigt, reagierten aber sofort: Sie übergaben ihren Fall an andere Verkehrsbeamte und fuhren gemeinsam mit dem Mann im Polizeiauto und mit Sirene los, um die Nase zu holen. Sie wurde schließlich - in einer Schüssel mit Wasser - nach insgesamt 25 Minuten im Krankenhaus abgeliefert und den Ärzten übergeben.

Die Nase wurde wieder angenäht. Ob der Eingriff erfolgreich war, steht noch nicht fest.

Informationen zu dem Hund oder seinem Besitzer liegen derzeit nicht vor.

Titelfoto: 123rf.com/deviddo

Mehr zum Thema Polen News: