Mann hortet zu Hause 700 Liter Alkohol und das ist noch nicht alles!

Wałcz - Razzia auf einem Grundstück im polnischen Wałcz: Dort schlug die Polizei der Woiwodschaft Wielkopolska Mitte Oktober zu.

In Polen lagerte ein Mann illegal Unmengen von Alkohol und Tabakerzeugnissen.
In Polen lagerte ein Mann illegal Unmengen von Alkohol und Tabakerzeugnissen.  © Policja Wielkopolska

Nach Informationen der Polizei Wielkopolska durchsuchten Beamte der Abteilung für Wirtschaftskriminalität das Grundstück sowie die Geschäftsräume eines 49-jährigen Verdächtigen - und wurden fündig!

700 Liter Spiritus (96-prozentiger Alkohol), mehr als 125 Liter Wodka sowie 50 Kilo Tabakerzeugnisse hortete der Mann zu Hause. Für den Eigenbedarf dürften diese Mengen auf jeden Fall zu groß sein!

Die Waren seien auch nicht mit polnischen Verbrauchsmarken gekennzeichnet gewesen. Damit wird die Bewegung jeder Flasche Alkohol vom Hersteller zum Endkunden verfolgt. Außerdem soll mit dieser Kennzeichnung der Verkauf gefälschter Produkte unmöglich gemacht werden.

Dem polnischen Staatshaushalt soll ein Verlust von 90.000 Zloty (rund 19.700 Euro)  an Steuereinnahmen entstanden sein.

Die Waren hatten keine polnischen Verbrauchsmarken. Offenbar wollte der Mann die Einnahmen am Fiskus vorbei mogeln.
Die Waren hatten keine polnischen Verbrauchsmarken. Offenbar wollte der Mann die Einnahmen am Fiskus vorbei mogeln.  © Policja Wielkopolska

Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen. Er habe bereits alles gestanden. Jetzt droht ihm eine Freiheitsstrafe von bis zu drei Jahren.

Titelfoto: Policja Wielkopolska

Mehr zum Thema Polen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0