Mann will Auto stehlen und versucht wohl zehn Stunden lang, es zu starten

Skarżysko-Kamienna - Na, da wollte ein Autoknacker es aber wissen! Besonders begabt schien der Dieb allerdings nicht zu sein...

Auf diesen BMW hatte der Autodieb (21) es abgesehen.
Auf diesen BMW hatte der Autodieb (21) es abgesehen.  © Świętokrzyska Policja

Ein Mann (21) aus der Kleinstadt Szydłowiec, etwa 130 Kilometer südlich von Polens Hauptstadt Warschau entfernt, hatte es auf einen BMW abgesehen.

Da ihm möglicherweise das nötige Sümmchen für so ein Auto fehlte, beschloss er wohl, eins zu stehlen.

Das Objekt seiner Begierde fand der 21-Jährige schließlich auf einem Parkplatz in Skarżysko-Kamienna, etwa 17 Kilometer von seinem Wohnort entfernt.

Nach Information der Polizei in Kielce, erhielten die Kollegen aus Skarżysko am vergangenen Freitagmorgen gegen 10 Uhr einen ungewöhnlichen Hinweis: Der Besitzer eines BMW hatte einen Fremden in seinem Auto entdeckt.

Der ungebetene Gast soll an der Elektrizität des Fahrzeugs rumgebastelt haben.

Bis zu zehn Jahre Haft für ein Auto im Wert von 2700 Euro

Die Elektrik des Autos erwies sich als echte Hürde.
Die Elektrik des Autos erwies sich als echte Hürde.  © Świętokrzyska Policja

Die Polizisten machten sich sofort auf den Weg und trafen vor Ort auch auf den Kriminellen, der noch immer am Auto hantierte. Allerdings sei er kaum ansprechbar gewesen.

Die Polizei fand später neben dem Mann ein Tütchen mit einer kleinen Menge weißem Pulver, wie sich herausstellte, war es Amphetamin.

Der Besitzer des Wagens erklärte, er habe den BMW am Donnerstagabend auf dem Parkplatz abgestellt und auch abgeschlossen.

Nach Mitternacht wurde der unfähige Räuber außerdem von einem Zeugen im Auto gesehen. Wahrscheinlich wollte er das Fahrzeug starten, indem er es kurzschließt. Aber das war zu viel für ihn!

Weil der Anruf des Autobesitzers gegen 10 Uhr kam, schlussfolgerte die Polizei, dass der Einbrecher offenbar bis zu zehn Stunden im Wagen verbrachte um es zum Laufen zu bringen.

Er wurde festgenommen. Bereits am Samstag wurde Anklage gegen den mutmaßlichen Täter erhoben, wegen Einbruch in einen BMW (Wert: 12.000 Zloty, rund 2700 Euro) und versuchten Diebstahls. Jetzt drohen ihm bis zu zehn Jahre Gefängnis! Der Beschuldigte gab bislang keine Erklärung zum Vorfall ab.

Titelfoto: Świętokrzyska Policja

Mehr zum Thema Polen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0