Seniorin von Hund brutal angegriffen: Die Reaktion des Besitzers macht sprachlos!

Lublin - In der Stadt Lublin, rund 160 Kilometer südöstlich von Polens Hauptstadt Warschau, wurde eine Seniorin (78) in der vergangenen Woche von einem American Staffordshire Terrier, kurz Amstaff, brutal attackiert und gebissen.

In Polen attackierte ein Amstaff eine 78-Jährige und verletzte die Frau. Es ist nicht der erste Fall dieser Art. (Symbolbild)
In Polen attackierte ein Amstaff eine 78-Jährige und verletzte die Frau. Es ist nicht der erste Fall dieser Art. (Symbolbild)  © 123rf.com/nehru

Der Vorfall passierte am Donnerstagmorgen gegen 9 Uhr. Laut dem lokalen Nachrichtenportal Lublin.pl sei die Frau gerade an einem Spielplatz vorbeigelaufen, als sie plötzlich von dem aggressiven Hund angegriffen wurde.

Er habe sich auf die 78-Jährige gestürzt, sie zu Boden gezerrt, ihre Jacke zerrissen und ihr in die Hand gebissen.

Kurz darauf flüchtete der Hundebesitzer samt dem Tier vom Tatort - ohne sich um das Opfer zu kümmern.

Unfall A3: Horror-Unfall auf A3: Transporter rast an Stauende in Lkw! Zwei Menschen sterben
Unfall A3 Horror-Unfall auf A3: Transporter rast an Stauende in Lkw! Zwei Menschen sterben

Die verletzte Frau wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Um eine Aussage machen zu können, müsse sich erst der gesundheitliche Zustand der älteren Dame verbessern, erklärte eine Sprecherin der Polizei.

Der Enkel des Opfers berichtete, dass das Tier zwar eine Leine um hatte, jedoch keinen Maulkorb getragen habe. Er schilderte den Vorfall auf seiner Facebook-Seite, um andere zu warnen.

Die Polizei ermittelt.

Titelfoto: 123rf.com/nehru

Mehr zum Thema Polen News: