Silvesterparty endet tragisch: Drei tote Teenager in Clubhaus gefunden

Nowa Biała - In Polen wurden die Leichen von drei Teenagern entdeckt.

In Polen ermittelt im Fall von drei jungen Männern, die tot im Vereinshaus eines Sportclubs gefunden wurden. (Symbolbild)
In Polen ermittelt im Fall von drei jungen Männern, die tot im Vereinshaus eines Sportclubs gefunden wurden. (Symbolbild)  © 123rf.com/picsperfect

Die drei jungen Männer wurden am vergangenen Freitagmorgen, also Neujahr, in der Umkleidekabine eines Sportvereins im Dorf Nowa Biała, das zur Kreisstadt Nowy Targ gehört, bewusstlos aufgefunden.

Trotz der sofort eingeleiteten Wiederbelebungsversuche konnten sie nicht gerettet werden. Einer starb im Alter von 18 Jahren, die beiden anderen waren jeweils 19 Jahre alt.

Das bestätigte inzwischen auch die Sprecherin der Polizei von Nowy Targ, Dorota Garbacz.

Wie das polnische Nachrichtenportal "Polsat News" berichtet, könnten die Jugendlichen ersten Ermittlungen zufolge durch die Abgase eines Stromaggregats vergiftet worden sein. Der Generator sollte offenbar den Raum heizen.

Alles deute darauf hin, dass in dem Clubhaus zuvor trotz Corona eine Silvesterparty gefeiert wurde, an der etwa zwölf Personen teilnahmen.

Die Ermittlungen der Polizei unter Aufsicht der Staatsanwaltschaft dauern an.

Titelfoto: Montage: 123rf.com/picsperfect, 123rf.com/Dmitrii Shironosov

Mehr zum Thema Polen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0