Im neuen Jahr: Das alles ändert sich 2020! 6.134
RB Leipzig: Rangnick schockiert über Friseur-Skandal! "Bis zum Goldsteak nicht mehr weit!" Top
Coronavirus: Deutsche sitzen in Wuhan fest! Holt die Bundeswehr sie jetzt ganz schnell nach Hause? Top
So bekommt Ihr noch Karten für das ausverkaufte Slipknot-Konzert in Hamburg! Anzeige
Nazi-Panzer und CO2: Dieser Klima-Aktivist macht unfassbaren Holocaust-Vergleich Top
6.134

Im neuen Jahr: Das alles ändert sich 2020!

Viele Änderungen zum Jahreswechsel

Im neuen Jahr wird sich einiges ändern, dafür hat die Bundesregierung Sorge getragen. Was das alles ist und wie es uns konkret betrifft, erklärt TAG24 hier.

Berlin - Mehr Geld für Rentner und Azubis, günstigere Bahnfahrten und eine viel diskutierte Kassenbonpflicht: Die Bundesregierung hat für das kommende Jahr viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland 2020 ändert:

Mehr Rente ab 2020

Die rund 21 Millionen Rentner können sich auch im kommenden Jahr auf deutlich steigende Bezüge freuen.

Zum 1. Juli 2020 dürften die Renten in Westdeutschland um 3,15 Prozent und in Ostdeutschland um 3,92 Prozent steigen.

Außerdem sollen auf Betriebsrenten weniger Krankenkassenbeiträge gezahlt werden.

Mehr Rente, weniger Krankenkassen-Beitrag: Rentnern geht's bald besser (Symbolbild).
Mehr Rente, weniger Krankenkassen-Beitrag: Rentnern geht's bald besser (Symbolbild).

Neuer Mindestlohn in 2020

Der Mindestlohn steigt zum 1. Januar von derzeit 9,19 Euro auf 9,35 Euro pro Stunde.

Jeder, der im kommenden Jahr eine Berufsausbildung beginnt, soll nun mindestens 515 Euro im ersten Lehrjahr bekommen. Der Betrag wird in den folgenden Jahren schrittweise weiter erhöht auf bis zu 620 Euro monatlich im ersten Lehrjahr.

Auch im zweiten und dritten Ausbildungsjahr gibt es mehr.

9,19 Euro: Das gab es mal. Bald werden es mindestens 16 Cent je Stunde mehr.
9,19 Euro: Das gab es mal. Bald werden es mindestens 16 Cent je Stunde mehr.

Mehr Hartz 4, mehr Wohngeld und höhere Kinderfreibeträge ab 2020

Mehr Geld gibt es auch für Sozialhilfe- und Arbeitslosengeld-Empfänger: ALG II, Sozialhilfe, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung steigen um 1,88 Prozent.

Der Beitragssatz in der Arbeitslosenversicherung sinkt im neuen Jahr von 2,5 auf 2,4 Prozent.

Menschen mit wenig Einkommen bekommen im neuen Jahr mehr Wohngeld. Für einen Zwei-Personen-Haushalt, der bereits vor der Reform Wohngeld erhalten hat, steigt der Betrag von bisher 145 Euro im Monat auf etwa 190 Euro.

Das Gesetz schreibt darüber hinaus vor, dass das Wohngeld alle zwei Jahre an steigende Miet- und Verbraucherpreise angepasst wird.

Familien mit geringen Einkommen werden entlastet - unter anderem mit höheren Kinder- und Grundfreibeträgen. Der Kinderfreibetrag steigt um 192 Euro auf 7812 Euro, der Grundfreibetrag um 240 Euro auf 9408 Euro.

Teil der Entlastung ist außerdem eine Schwächung von Effekten der "kalten Progression", die Einkommenszuwächse wegen inflationsbedingt steigender Preise zum Teil "auffrisst".

Mehr Geld: Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Grundsicherung, Wohngeld.
Mehr Geld: Arbeitslosengeld II, Sozialhilfe, Grundsicherung, Wohngeld.

Änderungen bei Reisen in 2020

Die Mehrwertsteuer für Bahntickets im Fernverkehr sinkt 2020 von 19 auf 7 Prozent. Dadurch fallen die Preise um rund 10 Prozent. Die Deutsche Bahn hat angekündigt, die Reduzierung eins zu eins an die Kunden weitergeben zu wollen.

Die Luftverkehrsteuer soll hingegen ab April 2020 deutlich steigen. Bis zu 59,43 Euro sollen je nach Distanz fällig werden, etwa 18 Euro mehr als bislang.

Mit der Neuregelung sollen nicht zuletzt Dumpingpreise bei Flugtickets verhindert werden.

Zugfahrten werden günstiger, Flugreisen hingegen teurer.
Zugfahrten werden günstiger, Flugreisen hingegen teurer.

Das ändert sich ab 2020 beim Einkaufen

Für Hygiene-Produkte wie Tampons und Damenbinden werden ab Januar ebenfalls nur noch 7 statt bislang 19 Prozent Mehrwertsteuer fällig. Auch für elektronische Zeitungen, Zeitschriften und Bücher sinkt die Mehrwertsteuer auf 7 Prozent.

Ob in der Apotheke, beim Friseur oder in Pommes-Buden: Überall gilt ab Januar eine Kassenbonpflicht.

Wenn die Händler über elektronische Kassensysteme verfügen, dann müssen sie den Kunden bei jedem Kauf unaufgefordert einen Beleg aushändigen. Der Gesetzgeber will damit Steuerbetrug mit Mogelkassen einen Riegel vorschieben.

Wichtig für die Verbraucher: Der Kunde muss den Beleg - im Gegensatz zu einigen anderen Ländern - nicht mitnehmen.

Zwar wird in Zukunft hier und dort weniger bezahlt, jedoch muss man nun mit wesentlich mehr Papiermüll rechnen.
Zwar wird in Zukunft hier und dort weniger bezahlt, jedoch muss man nun mit wesentlich mehr Papiermüll rechnen.

Steuerliche Förderung bei Haus-Sanierung im Jahr 2020

Wer in seiner Eigentumswohnung oder in seinem Haus Wände, Decken oder Dach dämmt, Fenster, Türen, Lüftungen oder die Heizung erneuert oder digitale Anlagen zum Energiesparen einbaut, soll ab 2020 über drei Jahre steuerlich gefördert werden.

Die Immobilie muss älter als zehn Jahre sein, die Fördermöglichkeit soll zunächst zehn Jahre bestehen.

Vorgesehen ist, dass 20 Prozent der Kosten und maximal insgesamt 40.000 Euro je Haus oder Wohnung über drei Jahre verteilt von der Steuerschuld abgezogen werden können.

Wer sein Haus oder die Wohnung saniert, soll drei Jahre lang weniger Steuern zahlen.
Wer sein Haus oder die Wohnung saniert, soll drei Jahre lang weniger Steuern zahlen.

Ab 2020 Bonus für Soldaten

Bundeswehr-Soldaten können ab Anfang Januar in Uniform alle Züge der Bahn kostenfrei für dienstliche und private Fahrten nutzen.

Das sieht eine Vereinbarung zwischen dem Verteidigungsministerium und dem Unternehmen vor. Die Regelung gilt sowohl für den Fernverkehr als auch für Regionalzüge.

Ziel sei es nicht zuletzt, die Bundeswehr im öffentlichen Leben präsenter zu machen, hieß es aus der Politik.

Wer Soldat bei der Bundeswehr ist, darf bald gratis Zug fahren.
Wer Soldat bei der Bundeswehr ist, darf bald gratis Zug fahren.

Das ändert sich 2020 bei Gesundheits-Themen

Zum besseren Schutz vor Masern hat der Bundestag ein Gesetz für eine Impfpflicht beschlossen. Es soll zum 1. März 2020 in Kraft treten.

Eltern müssen dann vor der Aufnahme ihrer Kinder in Kitas oder Schulen nachweisen, dass diese geimpft sind. Für Kinder, die schon zur Kita oder in die Schule gehen, muss der Nachweis bis zum 31. Juli 2021 erfolgen. Bei Verstößen drohen bis zu 2500 Euro Bußgeld.

Bei akuten Gesundheitsproblemen und der Suche nach Arztterminen können Kassenpatienten ab 1. Januar zum Telefon greifen: Die bisher außerhalb der Praxiszeiten zu nutzende Nummer 116 117 startet als Rund-um-die-Uhr-Service.

Patienten sollen eine erste Einschätzung bekommen, wie dringlich sie behandelt werden müssen - und in eine Praxis oder Klinik weitergelotst werden. Verzahnt werden soll dies mit bestehenden Servicestellen, die freie Termine vermitteln.

Patienten sollen bestimmte Gesundheits-Apps fürs Handy als ärztliche Verschreibung von der Krankenkasse bezahlt bekommen. Dabei geht es etwa um Anwendungen, die beim regelmäßigen Einnehmen von Medikamenten helfen. Das Gesetz soll im Januar in Kraft treten.

Hebammen erlernen ihren Beruf in Zukunft im Rahmen eines Hochschulstudiums.

Die Ausbildung besteht ab 2020 aus einem drei- bis vierjährigen Bachelor-Studium mit hohem Praxisanteil und einer staatlichen Abschlussprüfung.

Kinder müssen sich fortan gegen Masern impfen lassen, sonst drohen erhebliche Strafen.
Kinder müssen sich fortan gegen Masern impfen lassen, sonst drohen erhebliche Strafen.

Für Ausländer wird es ab 2020 einfacher

Das Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung erlaubt Flüchtlingen ab dem 01. Januar, nach einer dreijährigen Ausbildung für zwei Jahre in eine reguläre Beschäftigung in Deutschland zu wechseln.

Qualifizierten Arbeitnehmern aus Nicht-EU-Staaten soll das Fachkräfteeinwanderungsgesetz ab 1. März 2020 den Weg nach Deutschland erleichtern.

So sollen Visaverfahren beschleunigt und die Möglichkeiten verbessert werden, dass Fachkräfte Deutsch lernen. Auch sollen Berufsabschlüsse leichter als bisher anerkannt werden.

Dieser junge Mann könnte nach der Reform ebenfalls leichter einwandern und als Fachkraft arbeiten.
Dieser junge Mann könnte nach der Reform ebenfalls leichter einwandern und als Fachkraft arbeiten.

Digital-Radio-Pflicht im Auto ab 2020

Das Digitalradio kommt: Ab dem 21. Dezember 2020 müssen Radios in Neuwagen den Empfang von DAB+ (Digital Audio Broadcasting) ermöglichen. Das haben Bundestag und Bundesrat beschlossen. Bislang ist auch in vielen neuzugelassen Autos nur ein analoges UKW-Radio vorhanden.

Erst knapp 7 Millionen Autos in Deutschland sind mit DAB+ ausgestattet.

Schluss mit Murks-Radios: Ab 2020 müssen Neuwagen per Gesetz DAB+-fähig sein.
Schluss mit Murks-Radios: Ab 2020 müssen Neuwagen per Gesetz DAB+-fähig sein.

Fotos: 123RF/Ion Chiosea, 123rf/Bartolomiej Pietrzyk, 123rf/meinzahn, 123RF/adrianhancu, 123RF/photovs, 123RF/michaeljayfoto, 123RF/Iakov Filimonov, 123RF/Светлана Иванова , 123RF/M R Fakhrurrozi

Dieses Dresdner Unternehmen sucht neue Mitarbeiter 12.879 Anzeige
Tödliches Bahnunglück! Zug erfasst Schäfer mit Schafherde Top
Coronavirus im Ticker: Krankheit in Deutschland angekommen Neu Update
Wir suchen neue Kollegen in Hannover und Umgebung 5.188 Anzeige
Ausgerissener Hund bringt den ganzen Verkehr zum Stillstand Neu
So viel geben Deutsche im Jahr für Süßigkeiten aus Neu
Hier wird Eure Unterstützung gebraucht: Pneuhage in Naumburg sucht neue Leute! 2.520 Anzeige
Nanu, was macht der Elefant da in der Luft? Neu
Dieter Bohlen zu DSDS-Kandidatin: "Du hast dich völlig scheiße angezogen!" Neu
Coronavirus: Neuer Verdachtsfall in Berlin, Probe auf dem Weg in die Charité! Neu
Gnadenlos-Urteil gefallen: Selbsternannter Clan-Boss Ahmad "Patron" Miri verknackt Neu
Bauernsohn dreht durch: 24-Jähriger von Polizei angeschossen! Neu
Zoff um SemperOpernball: Judith Rakers droht mit Konsequenzen Neu
Spiele manipuliert? Skandal in Österreichs Basketball-Liga Neu
Terrorprozess: Mitangeklagter räumt Sympathie für IS ein Neu
Schon 56 Tote durch starke Überschwemmungen in Brasilien Neu
Wind reißt Bauteil mit: 24-jähriger Kranführer stirbt Neu
Zahlen wir auf Obst und Gemüse bald keine Mehrwertsteuer mehr? Neu
Vollbusiges Instagram-Model hält ihren Hatern den Spiegel vor Neu
Tödliches Schulbus-Drama: Wie geht es den Kindern nach dem Unfall? Neu
Suff-Polizist raste Fabien M. (†21) tot: Aufruf zum stillen Gedenken an das Unfall-Opfer Neu
Mitarbeiter finden Goldbarren beim Entrümpeln Neu
"Nackte Katze": Daniela Katzenberger postet Tinder-Foto und die Fans rasten aus! Neu
So schützt SAP seine Mitarbeiter in China vor dem Coronavirus Neu
Tragisches GZSZ-Unglück: Müssen Sunny und Tuner sterben? Neu
Gruppenvergewaltigung in Bayreuth? Zeuge hört Schreie und rettet junge Frau Neu
Notfall im Fitnessstudio: Zeugen retten Mann das Leben Neu
Mann stieß Frau vor Zug und tötete sie: Richter stecken Täter nicht ins Gefängnis! Neu
Nanu, welcher Promi ist dieser süße Fratz? 1.135
Nach Tod von Kobe Bryant: TV-Star bricht während ihrer Show in Tränen aus 776
BVB-Stürmer Alcacer vom FC Barcelona abhängig: Woran der Valencia-Wechsel noch hakt 480
Onkel (19) soll Nichte (7) über Monate hinweg vergewaltigt haben 1.844
Alarmierende Zahlen! Dieses Bundesland lässt immer mehr Tierversuche zu 709
Rocker-Razzien in NRW: Sechs Bandidos festgenommen 330
Not-Operation, weil sich Vibrator in ihr verirrte: Frau "verliert" Sex-Toy beim Liebesspiel! 4.701
Erster Coronavirus-Fall in Deutschland: Patient ist 33 Jahre alt, weitere Details bekannt! 10.750 Update
Dschungelcamp: Zieht Klaudia mit K nächstes Jahr ein? 888
Mann fordert Mädchen (11 und 15) im Bus "zum Ficken" auf 11.603
Schreckliches Familiendrama: Tatverdächtiger Bruder noch im Krankenhaus 1.209
FC Bayern: 70-Millionen-Mann von Atlético Madrid im Visier der Münchner! 2.657
Kind neben Tischtennisplatte geboren: Mutter wegen Totschlags vor Gericht 1.383 Update
20-Jähriger zündet sich im Gerichtssaal in aller Seelenruhe einen Joint an 4.086
"Das wird sie bereuen!" Katja Krasavice kritisiert Lauras Playboy-Shooting 2.330
Frau rastet bei Ehestreit völlig aus und soll dann ihren Mann im Sessel angezündet haben 1.759
Doping-Arzt aus Erfurt: ARD-Informant Johannes Dürr verurteilt 1.610
"Schluss mit Schuldkult": AfD-Mann Räpple erntet nach Holocaust-Äußerung Shitstorm 2.140
Mann von Linienbus erfasst, Fahrer fährt einfach weiter 7.623 Update
Anne Wünsches Fans stinksauer: "Du hast alles falsch gemacht, was man falsch machen kann" 2.340
Mann ruft Polizei wegen Einbruchs, dann erzählt er was von einer Handgranate 1.536
HSV-Hasser am Werk? Mehrere Autos brennen in Hamburg! 1.591