Geheim-Infos enthüllt: Diese neue WhatsApp-Funktion wartet auf Euch!

Top

Sie gingen baden und kehrten nie wieder! Deutsche Urlauber sterben auf Teneriffa

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.215
Anzeige

Schlimm! So hoch ist die Armut in der EU

Top
2.085

Helmut Kohl hatte Sachsen im Herzen

Schon vor der Wende war er immer wieder in Sachsen zu Besuch. Danach versprach er in Dresden die Deutsche Einheit.
Einweihung einer neuen Druckerei am Rande von Leipzig: Solche Leuchtturmprojekte passten in Kohls Kalkül.
Einweihung einer neuen Druckerei am Rande von Leipzig: Solche Leuchtturmprojekte passten in Kohls Kalkül.

Dresden – Helmut Kohl (†87) war Pfälzer durch und durch, dazu Europäer aus Überzeugung. Mehr als nur einen Winkel seines Herzens schien er aber auch für die Sachsen reserviert zu heben - nicht nur, weil seine Frau Hannelore hier einen Teil ihrer Kindheit verbrachte.

Noch zu DDR-Zeiten bereiste Kohl als Privatmann Leipzig und Dresden, und zwar vor und während seiner Kanzlerschaft.

Damals ahnte der Machtmensch noch nicht, dass er hier einmal seine größten Erfolge feiern sollte. Aber auch Kritik und Enttäuschung schlugen Kohl in den wirtschaftlich harten Jahren nach der Wende aus Sachsen entgegen.

DDR-Oberliga, letzter Spieltag der Saison 1987/88. Für Dynamo Dresden und Carl Zeiss Jena geht‘s eigentlich um nichts mehr. Zwei sehenswerte Minge-Köpfer erfreuen trotzdem die heimischen Fans (Endstand 3:1), Trainer Ede Geyer gibt sich zufrieden, für seine Verhältnisse. Alles in allem kein Spiel fürs Archiv. Wäre da nicht ein ungewöhnlicher Zuschauer auf der Tribüne gesichtet worden: Helmut Kohl, Bundeskanzler der BRD.

Nahezu unbemerkt von der ostdeutschen Öffentlichkeit (nicht aber von der Stasi!) war der auf Privatreise in Ostdeutschland - eine Abmachung, die er im Jahr zuvor mit Honecker bei dessen West-Visite getroffen hatte. Gotha, Erfurt, Weimar lauteten die Stationen - und eben Dresden.

Bei einem Rundgang durch den sanierten Leipziger Hauptbahnhof 1997 freut Kohl sich über die Fortschritte des Aufbaus Ost.
Bei einem Rundgang durch den sanierten Leipziger Hauptbahnhof 1997 freut Kohl sich über die Fortschritte des Aufbaus Ost.

In die Semperoper hatte man ihn noch stolz gelotst, schließlich war die erst drei Jahre zuvor wiedereröffnet worden. Den spontanen Wunsch nach Fußballkarten erfüllen die Genossen ihrem Gast dagegen nur zögerlich: Kontakte mit Normalsterblichen sollen schließlich unterbunden werden. Tatsächlich sprach Kohl später von "prägenden, aber auch bedrückenden Tagen", weil der "repressive Überwachungsstaat" doch überall präsent gewesen sei.

Eineinhalb Jahre später ein anderes Bild: Nach dem Mauerfall kehrte Kohl kurz vor Weihnachten 1989 nach Dresden zurück, hielt eine gefeierte Rede. Auch zum Volkskammer- und Bundestagswahlkampf 1990 wurde der Kanzler bei seinen Besuchen in Sachsen von der Euphorie einer Mehrheit getragen. Und danach?

Schon zu Beginn der neunziger Jahre zeigte sich, dass der Umbau von einer Plan- in die Marktwirtschaft nicht nur Sieger hervorbringen würde. Die Arbeitslosigkeit stieg rasant an, erreichte 2005, also in Kohls letztem Regierungsjahr, die erschreckende Quote von 18,3 Prozent. Die blühenden Landschaften kamen vielen viel zu spät – entsprechend viel Kritik und Proteste musste Kohl immer wieder einstecken. Große Kundgebungen mied er deshalb zunehmend.

Erst Jahre nach seiner Abwahl und nach dem langsamen Verblassen der CDU-Spendenaffäre betrachteten auch Kohls Kritiker in Sachsen den Altkanzler wieder in einem milderen Licht.

Im Dezember 2014, also 25 Jahre nach seinem Auftritt vor der Frauenkirche, besuchte ein schon altersschwacher Kohl noch einmal das wiedererbaute Gotteshaus. Da war er längst wieder mit sich im Reinen. Und die Sachsen, jedenfalls die meisten, auch mit ihm.

Ebenfalls in Leipzig, November 1989: Die Menschen sind mehrheitlich auf Kanzler-Kurs.
Ebenfalls in Leipzig, November 1989: Die Menschen sind mehrheitlich auf Kanzler-Kurs.
Helmut Kohl bei seiner berühmten Rede in Dresden.
Helmut Kohl bei seiner berühmten Rede in Dresden.
Es gab aber auch Kritik an Kohls Politik, vor allem wegen der zunächst ausbleibenden blühenden Landschaften.
Es gab aber auch Kritik an Kohls Politik, vor allem wegen der zunächst ausbleibenden blühenden Landschaften.

Fotos: picture alliance/dpa, DPA, Imago

Salmonellen! Aldi ruft Salami zurück

Top

Dieser heiße Feger zieht ins Dschungelcamp

Top

Weißt Du, wo die meisten Gefahren im Leben lauern?

15.692
Anzeige

Wenn Amateurfußball zur Treibjagd wird: C-Jugendspiel endet mit Polizeieinsatz

Neu

"In aller Freundschaft" hat etwas zu feiern

Neu

TAG24 sucht genau Dich!

70.861
Anzeige

Er stach mit dem Messer zu: Wegen eines Parkplatzes!

Neu

Ohne Proteste: Atommüll-Schiff fährt wieder los

Neu

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.825
Anzeige

Video zeigt, wie ein Mann vom Zug eingequetscht wird

Neu

Schon am ersten Tag: Feinstaub-Grenzwert erreicht!

Neu

Mann wird mit Kopfnuss und Messerstichen schwer verletzt

Neu

Herrenloses Boot löst Suchaktion auf Neckar aus

Neu

Ehrenrunde!? So waghalsig sagt Air Berlin "Tschüss" zur Langstrecke

Neu

Bekommt diese Stadt eine Einstein-Erlebniswelt?

Neu

Darum können Polizeihunde beruhigt in den Ruhestand gehen

129

Hessische SPD: Verbindungen der AfD zu Rechtsextremen

79

Ein Jahr nach Terroranschlag: Weihnachtsmarkt kehrt zurück

697

Vorschullehrerin wird von Eltern wegen Instagram-Fotos aus dem Job gemobbt

4.372

Vergewaltigten zwei Männer eine 13-Jährige in deren Elternhaus?

4.514

Blutspur führte in den Keller! Mann quält Ehefrau zu Tode

4.946

Eindringling im Bundesministerium: Jagte die Polizei ein Phantom?

737

Eigenes Magazin: Die "Katze" gibt's jetzt am Kiosk!

360

Ex-LEGIDA-Chef vor Gericht: Elektroschocker im Netz verkauft

522

RB Leipzig braucht ersten Sieg in der Champions League

363

Mann überfahren, Schutzgeld erpresst: Hier kommt die Tschetschenen-Mafia

4.628

Mutter mit dem Hammer ermordet! Kranker Sohn vor Gericht

693

Mann in Tracht versucht, Frau zu vergewaltigen! Zeugen gesucht

5.196

Daimler-Rückruf: Millionen Autos betroffen!

2.044

Schon drei Tote! So wütet Hurrikan Ophelia in Europa

5.158

Hier wird ein Russen-Flugzeug aus Vorgarten geholt

11.733

Asylbewerber rastet in Ausländerbehörde aus und zückt Messer

5.082

Weltweite Umfrage! So schneiden die Deutschen beim Sex ab

5.574

Waffen, Westen, Panzer-Fahrzeug: Berliner Polizei wird für 30 Mio. Euro ausfgerüstet

255

Ermordete Studentin: Der Pflegevater von Hussein K. sagt aus

3.112

Sexy Naturschönheiten halbnackt bei der Arbeit

6.900

Kaltblütig: So beendet dieser Mann seine Beziehung

2.416

Bankrott-Prozess gegen Schlecker: Kommt er mit einem blauen Auge davon?

860

"Baby-Hitler töten": Satire-Magazin gerät in Fadenkreuz der Polizei

3.717

Streit unter Jugendlichen eskaliert! 18-Jähriger in Lebensgefahr

2.355

Dieser Mann kämpft in der "Höhle der Löwen" gegen Rost

2.161

Geiselnahme-Prozess: Falsche Anschuldigungen der Tochter als Auslöser?

733

Vier Einsätze an einem Tag: Nächste Altenheime wegen Bombendrohung evakuiert

3.310

Zehntausende Frauen berichten von sexuellen Übergriffen

2.073

Schock im Wohnhaus: Rentner droht mit Sprengung

876

Todesangst: Airbus sackt plötzlich über 6000 Meter ab

8.273

Paar hat Sex in Münchner U-Bahn, Mitfahrerin ruft geschockt die Polizei

6.995

CDU-Mitglieder fordern nach Wahlschlappe Merkels Rücktritt

8.331

Mann wird mit einem Dreier zum Lottomillionär!

9.097

Auf dem Weg zum Kindergarten - Autofahrer erwischt Jungen

2.000

Flugzeug stürzt nach lautem Knall ab

3.450

Noch vor Weihnachten wird Zugfahren teurer

719

Mann will mit diesem Zettel seine langjährige Lust-Spenderin los werden

5.464

Kripo ermittelt! Sieben Männer quälen und treten 18-Jährigen

12.183

Roberto Blanco: "Meine Familie ist für mich gestorben"

5.950