Onkel soll Täter sein: Junge (11) stirbt nach Misshandlung

Top

"Ein Alptraum": Carmen Geiss kann nicht mehr richtig sprechen

Top

Dieses Eis bringt wirklich jede Frau zum stöhnen!

14.366
Anzeige

500-Kilo-Bombe nahe Baustelle gefunden

1.249
4.892

Politik-Professor meint: Eine wirkliche Alternative gibt es nicht

Politik-Professor Hans Vorländer zur Zukunft der Parteien.

Von Antje Ullrich

Wer ist dafür? Parteiversammlungen verzetteln sich oft an Belanglosigkeiten - große Politik entscheidet sich da selten.
Wer ist dafür? Parteiversammlungen verzetteln sich oft an Belanglosigkeiten - große Politik entscheidet sich da selten.

Dresden - Sind Parteien in Zeiten der Politikverdrossenheit ein Auslaufmodell? Fakt ist: Die großen Parteien verlieren auch in Sachsen kontinuierlich an Mitgliedern. Wie ist die aktuelle Lage? 

Wir haben in den Zentren der Macht nachgefragt. Wie sich die Parteien künftig verändern müssen, verrät im Interview Professor Hans Vorländer (62), der am Institut für Politikwissenschaft der TU Dresden den Lehrstuhl für Politische Theorie und Ideengeschichte inne hat. 

Tag24: Herr Vorländer, bei allen großen Parteien sinken die Mitgliederzahlen. Liegt das an der allgemeinen Politikverdrossenheit?

Prof. Hans Vorländer: Nein, das liegt daran, dass sich das Beteiligungsverhalten der Bürger geändert hat. Sie organisieren sich anders, vor allem in „Ad hoc“-Initiativen wie Protestgemeinschaften, Bürger- oder Nachbarinitiativen. Sie binden sich nicht mehr so stark in langfristigen Engagements. Ein Nachteil für Parteien, wo man sich in der Regel auf lange Zeit verpflichtet.

TAG24: Gibt es weitere Gründe?

Prof. Hans Vorländer: Man muss natürlich für Ostdeutschland zwei Dinge festhalten. Einmal ist generell die Bindung an Parteien geringer ausgeprägt. Denn es gab keine großen Stammwählerschaften. Zweitens hat es hohe Mitgliedschaftszahlen in den Ostparteien gegeben, die zu DDR-Zeiten bestanden und die dann unter anderem Namen oder in neuen Verbindungen fortexistiert haben. So hat es bei der SED über PDS bis zur Linken am Anfang einen hohen Anteil gegeben. Genauso bei CDU oder FDP. Dort sehen die Verluste über die letzten beiden Jahrzehnte besonders dramatisch aus.

TAG24: Die AfD hingegen erstarkt...

Prof. Hans Vorländer: Die AfD ist eine neue Partei. Sie saugt den Protest an und gewinnt deshalb Mitglieder, die sich bisher von Parteien fern gehalten haben oder von anderen Parteien enttäuscht sind.

Trotz Mitgliederschwund: Ohne Parteien geht es in Deutschland nicht, glaubt Politikwissenschaftler Prof. Hans Vorländer (62).
Trotz Mitgliederschwund: Ohne Parteien geht es in Deutschland nicht, glaubt Politikwissenschaftler Prof. Hans Vorländer (62).

TAG24: Was müssen Parteien tun, um wieder attraktiver zu werden?

Prof. Hans Vorländer: Ich bin relativ skeptisch, dass sich der Trend umkehren lässt. Aber Parteien müssen interessante Politikangebote machen und zu Formen offenerer Mitgliedschaften kommen. Das heißt, sie müssen versuchen, den Bürger teilhaben zu lassen, ohne dass er von vorn herein Vollmitglied ist. Über solche Schnuppermitgliedschaften könnten sich vielleicht auch langfristige Bindungen ergeben.

TAG24: Wenn es keine Trendwende geben wird, sind Parteien dann ein Auslaufmodell?

Prof. Hans Vorländer: Generell sind Parteien kein Auslaufmodell, weil wir keine besseren Mittel haben, um unterschiedliche Vorstellungen oder Interessen zu bündeln. Außerdem sind Parteien gut, um Personal für verantwortliche Positionen zu rekrutieren. Insofern gibt es keine wirkliche Alternative. Aber Parteien, wie wir sie früher kannten, vor allem als Weltanschauungsparteien mit hohen Mitgliedschaften, werden sich mehr und mehr zu eher lockeren Bündnissen von unterschiedlichen Gruppierungen wandeln.

TAG24: Politik wird über Parteien gemacht, die immer weniger Zustimmung genießen. Verlieren sie damit die Legitimation, über die große Masse zu regieren?

Prof. Hans Vorländer: Regierungen sind keine Parteien, sondern sie bilden sich durch Fraktionen von Abgeordneten, die gewählt werden. Insofern sind Parteien nur Vermittlungsinstanzen zwischen dem Bürger und der politischen Entscheidungsebene. Entscheidend sind Wahlen. Diese legitimieren Parlamente und Regierungen, für die Bürger Entscheidungen zu treffen.

TAG24: Weniger Mitglieder heißt weniger Konkurrenz. Wäre jetzt der richtige Zeitpunkt in eine Partei einzusteigen, um schnell Karriere zu machen?

Prof. Hans Vorländer: Es ist immer ein guter Zeitpunkt, in eine Partei zu gehen, um dort seine Vorstellungen mit anderen zu formulieren und diese versuchen durchzusetzen. Und es ist nach wie vor hilfreich, um im Bereich der Politik Karriere zu machen. Man muss nur wissen, dass es mitunter mühsam ist. Aber die Demokratie ist mühsam und ein komplexer Prozess, der viel Zeit braucht. Und diese Zeit muss man in Parteien auch investieren. Man kann nicht immer davon ausgehen, dass man zum Senkrechtstarter wird. Heute eintreten und morgen schon Bundeskanzlerin - das sind falsche Vorstellungen.

Interview: Antje Ullrich

Fotos: DPA, Steffen Füssel

War es Mord? Jugendliche finden Onkel tot in der Wohnung

1.330

Betrunkener kracht in Lkw! Mega-Stau auf A4

11.613

Aua! Wenn das Liebesspiel in einer Katastrophe endet

2.317
Anzeige

LVB zum deutschen Service-Champion gekürt

1.415

"Unbeschreiblich glücklich": GZSZ-Lilly hat den Fans etwas mitzuteilen

11.374

TAG24 sucht genau Dich!

71.166
Anzeige

Nach Explosion in Mickten: Haftbefehle am Krankenbett!

5.794

Pflegevater des mutmaßlichen Mörders: Hussein war freundlich, aber distanziert

971

Naddel "wie weggetreten": Zusammenbruch, Krankenhaus!

11.997

A4 nach Unfall voll gesperrt: Rettungshubschrauber im Einsatz

18.752

Politikerin behauptet: "Aliens haben mich in einem Raumschiff entführt"

2.124

Hier bekommst Du das beste für deinen Körper

Anzeige

Student in Thailand verunglückt! Sein Bruder will ihn unbedingt zurückholen

4.064

Weil er nicht warten wollte: Mann droht mit Selbstmord!

1.275

Du willst Freikarten für den Heide Park? Hier ist Deine Chance!

1.951
Anzeige

Diese Bundeswehr-Kommandeurin begann ihre Ausbildung als Mann

5.360

Gruselig: Hier spritzen plötzlich Blut-Fontänen aus dem Sand

5.672

Im Wahn! Messer-Mann attackiert Familie und Polizei

1.224

52-Jährige mit vier Promille versucht im Supermarkt zu klauen: Krankenhaus

1.127

Hier checkt ein Pferd im Hotel ein

604

Rätselhafte Wasserleiche hat endlich einen Namen

4.472

61-jähriger Landwirt gerät auf Feld in Sämaschine: Tot

2.589

Terrorprozess gegen "Gruppe Freital": Jetzt soll Bundesbeauftragte als Zeugin aussagen

1.367

Sexueller Übergriff! Junge Frau auf Heimweg zu Boden gestoßen und gewürgt

3.845

Wegen Schlechtwetter: Fremder spricht Schulmädchen (10) an

2.844

Eltern sehen tatenlos zu: Übergewichtige Frau setzt sich auf Mädchen (9), bis es tot ist!

7.609

25 Meter mitgeschleift: Zwei Schwerverletzte bei Strassenbahn-Unglück

2.729

Urteil gefällt! So lange muss der Busentführer jetzt in den Knast

992

Foto sorgt für Spekulationen! Ist "taff"-Moderatorin schwanger?

5.459

Krass! Video zeigt bewaffneten Raubüberfall

1.286

Mann vom eigenen Mülltransporter überrollt

1.750

Mutter ersticht 14 Monate alten Sohn

10.415

So stellt sich Schlagerstar Jürgen Drews seine Beerdigung vor

1.915

Seine Smartwatch rettete ihm das Leben

3.112

Mann hängt 40 Minuten kopfüber in Gully: Den Grund hält er in der Hand

3.575

Fans traurig! Dieser "Unter uns"-Star ist heute das letzte Mal zu sehen

2.353

Prostituierte schließt Freier ein und klaut sein Auto!

1.414

Fünf Menschen nach Unfall im Krankenhaus! Doch sie wurden erst danach verletzt

1.843

Dreist! Drei Autos mit demselben Kennzeichen unterwegs

2.829

Bei Sophia Vegas sitzt der Magen in den Brüsten!

4.793

Konsequenzen? Behörde untersucht spektakuläres Flugzeug-Manöver

4.877

Bei Ausgang! Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin

6.323

Mordprozess um Hussein K.: Pflegevater weist Vorwürfe von sich!

1.657

Einkaufscenter geräumt: Mädchen drohen mit Bombe

6.494

Schwerer Arbeitsunfall! Drei Lkw krachen in Baugerüst

1.660

Nazi-Polizist kassiert volle Bezüge trotz Suspendierung

3.992

Igitt! Warum ist hier das Wasser giftgrün?

1.188

Archäologen machen in Jerusalem unglaubliche Entdeckung

4.582

Kurioser Diebstahl! Baggerschaufel verschwunden

1.097

Prozess gegen Peter Steudtner bereits nächste Woche

1.879

Klempner vergewaltigt 25-Jährige und lässt sie in der Badewanne ertrinken

14.628

Polizei schnappt Verdächtigen nach tödlicher Disko-Schlägerei

442

Nach Bergung aus Vorgarten: Russen-Flieger sicher "gelandet"

2.414

Gefahrgut-Transporter kracht beim Wenden in Lkw

1.216

Schule evakuiert! Mehrere Kinder verletzt

2.657
Update