Bonner Post-Tower erstrahlt in Blau: Das steckt hinter der Aktion

Bonn - Zum Tag der Kinderrechte am 20. November sind am Samstagabend zahlreiche bekannte Gebäude weltweit blau angestrahlt worden. In Nordrhein-Westfalen leuchtete in der Dunkelheit etwa der Post-Tower in Bonn in ungewohntem Blau.

Der Post-Tower in Bonn erstrahlte am Samstagabend in Blau.
Der Post-Tower in Bonn erstrahlte am Samstagabend in Blau.  © Henning Kaiser/dpa

Initiator ist das UN-Kinderhilfswerk Unicef, das damit auf die Rechte von Kindern aufmerksam machen wollte.

"Unzählige Kinder weltweit haben bis heute keine gute Kindheit", sagte Christian Schneider, Geschäftsführer von Unicef Deutschland, in Köln.

"Am internationalen Tag der Kinderrechte heißt es deshalb: Farbe bekennen für die Rechte der Kinder, damit die Verpflichtungen aus der UN-Kinderrechtskonvention endlich für jedes Kind Wirklichkeit werden."

In NRW sollten zum Beispiel auch das Kölner Rheinenergie-Stadion und Schloss Drachenburg in Königswinter bei der Aktion dabei sein.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Gesellschaft: