Schulleiterkongress startet mit vielen Themen und Eckart von Hirschhausen

Düsseldorf - In Düsseldorf beginnt am Freitag der Deutsche Schulleitungskongress. Erwartet werden nach Angaben der Veranstalter gut 3000 Teilnehmer.

Der Kabarettist und Arzt Eckart von Hirschhausen (55) hält den Eröffnungsvortrag im Rahmen des Deutschen Schulleitungskongresses.
Der Kabarettist und Arzt Eckart von Hirschhausen (55) hält den Eröffnungsvortrag im Rahmen des Deutschen Schulleitungskongresses.  © Julian Engels/HERBERT Management/dpa

Der Kabarettist und Arzt Eckart von Hirschhausen (55) hält den Eröffnungsvortrag zu Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Gesundheitskompetenz im Bereich Schule.

Mit von der Partie sind zudem zahlreiche Wissenschaftler aus dem Bildungsbereich, aber auch Vertreter anderer Disziplinen wie Schwimm-Olympiasiegerin Britta Steffen (38) und Soziologe Harald Welzer (64).

Zu den thematischen Schwerpunkten bis Samstag gehören unter anderem digitales Lehren und Lernen, Sicherheit an Schulen, kulturelle Bildung und Prävention vor Gewalt und Mobbing. Zudem soll es um die Personalnot an den Schulen gehen.

Hochschule Magdeburg-Stendal erforscht demokratische Kultur
Bildungspolitik Hochschule Magdeburg-Stendal erforscht demokratische Kultur

Zu Beginn des Kongresses stellt der Verband Bildung und Erziehung (VBE) die Ergebnisse einer bundesweiten Umfrage unter rund 1300 Schulleiterinnen und Schulleiter vor.

Das Forsa-Institut hatte diese unter anderem zu Belastungen und Berufszufriedenheit befragt, aber auch zu Gewalt gegen Lehrkräfte.

Schon vor der Veröffentlichung sprach der VBE-Bundesvorsitzende Udo Beckmann von einem "klaren Negativtrend".

Titelfoto: Julian Engels/HERBERT Management/dpa

Mehr zum Thema Bildungspolitik: