Nach Polizei: Auch Ordnungsdienste in NRW sollen Bodycams erhalten!

Köln - Nach der Polizei sollen auch die Ordnungskräfte der Kommunen in Nordrhein-Westfalen mit sogenannten Bodycams ausgestattet werden.

Eine Bodycam an einem Polizisten.
Eine Bodycam an einem Polizisten.  © Boris Roessler/dpa

Die Regierungsfraktionen von CDU und FDP im Landtag haben mit ihrer Mehrheit die Landesregierung bereits aufgefordert, die Voraussetzungen dafür zu schaffen, bestätigte eine Sprecherin der CDU-Fraktion am Montag. 

Die "Rheinische Post" hatte zuerst berichtet.

"In Corona-Zeiten hat sich gezeigt, vor welchen Herausforderungen auch die kommunalen Ordnungsdienste stehen", sagte der innenpolitische Sprecher der CDU-Fraktion, Christos Katzidis. 

Auch die Ordnungshüter der Städte stießen wie die Polizisten immer häufiger auf aggressiven Widerstand.

Die Ordnungskräfte seien für die Gefahrenabwehr in Nordrhein-Westfalen primär verantwortlich und oft die Ersten an einem Einsatzort. 

"Es ist unsere Pflicht als Gesetzgeber, diejenigen zu schützen, die uns schützen – und zwar alle", so Katzidis. Das Land hatte im vergangenen Jahr damit begonnen, die Polizei mit 9000 Bodycams auszustatten.

Titelfoto: Boris Roessler/dpa

Mehr zum Thema Innenpolitik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0