9-Euro-Ticket für Nahverkehr: Wann kommt es endlich?

Köln/Deutschland - Wann kommt das versprochene 9-Euro-Monatsticket für regionale Busse und Bahnen, das drei Monate verfügbar sein soll? Die Bundesregierung hatte das Milliarden-Geschenk als Teil des Energie-Entlastungspakets großspurig angekündigt.

Noch ist offen, wann das 9-Euro-Ticket kommt.
Noch ist offen, wann das 9-Euro-Ticket kommt.  © Christoph Seelbach / Kölner Verkehrs-Betriebe AG / pr

Während die Spritpreise auf Rekord-Hoch sind, lässt das sogenannte "9-Euro-Monatsticket" weiter auf sich warten. Eine zeitnahe Entlastung ist das für Autofahrer erstmal nicht.

Bestenfalls kommt es zum 1. Juni 2022!

Die Anzeichen verdichten sich jedenfalls. Wie das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) aus dem Verkehrsausschuss des Bundestages erfuhr, soll das Ticket möglichst am 1. Juni in ganz Deutschland eingeführt werden.

Internationale Verkehrsminister sichern Ukraine Unterstützung zu
Verkehrspolitik Internationale Verkehrsminister sichern Ukraine Unterstützung zu

Das Ticket könnte deutschlandweit für Busse und Bahnen gelten. In den Sommermonaten wäre das 9-Euro-Ticket somit ideal, um günstig mit Regionalzügen der Deutschen Bahn quer durch Deutschland zu fahren.

Doch noch sind viele Fragen offen. "Der Vorlauf für die Einführung des Tickets bei den Verkehrsunternehmen beträgt etwa vier Wochen", berichtet Jessica Buhl, Pressesprecherin beim Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) gegenüber TAG24.

"Alle offenen Fragen und Details für das Ticket sollten bis Ende April geklärt, damit es überhaupt pünktlich zum 1. Juni starten kann", so die Sprecherin.

2,5 Milliarden Euro könnte der Ticket-Zuschuss den Steuerzahler kosten. Getragen wird das Experiment vom Bundesverkehrsministerium. Es soll immerhin allen Fahrgästen des ÖPNV zur Verfügung gestellt werden. Auch für Inhaber von Abo-Monats-Karten soll es einen Ausgleich geben.

Dies bestätigte der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen mit Sitz in Köln, der die Umsetzung auf Bundesebene mit dem Verkehrsministerium und anderen Akteuren weiterhin bespricht: "Ziel ist es, das Angebot allen Stammkunden und auch potenziellen Neukunden in geeigneter Form zur Verfügung zu stellen."

Autofahrer sollten durch 9-Euro-Ticket entlastet werden

Das 9-Euro-Ticket könnte mehr Fahrgäste als bisher bedeuten.
Das 9-Euro-Ticket könnte mehr Fahrgäste als bisher bedeuten.  © Andreas Arnold/dpa

Bei den Kölner Verkehrsbetrieben (KVB) stellen die Fahrgäste schon jetzt viele Anfragen. Das Verkehrsunternehmen der Millionenstadt hat eine eigene FAQ-Seite eingerichtet. Die Fragen lauten unter anderem:

Die Antworten sind allerdings immer gleich: "Das steht noch nicht fest" müssen die Verkehrsbetriebe momentan noch schreiben.

Tankstellen-Hammer beschlossen! Bundestag macht Weg frei für bis zu 30 Cent Rabatt pro Liter
Verkehrspolitik Tankstellen-Hammer beschlossen! Bundestag macht Weg frei für bis zu 30 Cent Rabatt pro Liter

Der zu erarbeitende Gesetzentwurf könnte Klarheit bringen.

Ob das versprochene Ticket im Juni kommt, hängt auch vom Bundestag ab. Endgültig beschlossen werden könnte das Ticket dann am 18. oder 19. Mai.

Titelfoto: Christoph Seelbach / Kölner Verkehrs-Betriebe AG / pr

Mehr zum Thema Verkehrspolitik: