Aufruf zum Austritt Deutschlands aus EU sei "töricht": AfD-Mann Berg verlässt die Partei

Stuttgart/Brüssel - Der AfD-Europaabgeordnete Lars Patrick Berg (55) verlässt die Partei.

Lars Patrick Berg (55) verlässt die AfD.
Lars Patrick Berg (55) verlässt die AfD.  © Michael Kappeler/dpa

Der 55-Jährige ist somit auch nicht mehr Mitglied der rechten ID-Fraktion im EU-Parlament, wie am Dienstag aus der Fraktion bestätigt wurde. Zuvor hatten die Stuttgarter Nachrichten über die Personalie berichtet.

Wie Berg dem Blatt sagte, sieht er keine Basis mehr, "weiter für eine konservative, bürgerliche AfD" zu kämpfen.

Er wolle als Fraktionsloser an seinem Mandat festhalten.

Berg war seit 2013 AfD-Mitglied und von 2016 bis 2019 Abgeordneter des Landtags in Baden-Württemberg.

2019 wurde er ins Europaparlament gewählt. Die AfD-Delegation in Brüssel hat mit seinem Parteiaustritt noch elf Abgeordnete.

Als Grund für seinen Austritt nannte Berg in den Stuttgarter Nachrichten unter anderem die Ergebnisse des AfD-Parteitags im April. Der Aufruf zum Austritt Deutschlands aus der EU sei "töricht".

Titelfoto: Michael Kappeler/dpa

Mehr zum Thema AfD: