Polizei-Diktatur in Deutschland? Cem Özdemir reagiert gereizt: "Halt die Fresse!"

Stuttgart - Einen Tag nach der Krawall-Nacht sind die Ausschreitungen in Stuttgart immer noch das bestimmende Thema. 

Cem Özdemir (54, Grüne) reagierte gereizt nach einem Zwischenruf eines Passanten.
Cem Özdemir (54, Grüne) reagierte gereizt nach einem Zwischenruf eines Passanten.  © Nicolas Armer/dpa

Zu den Hintergründen gab nun Grünen-Politiker Cem Özdemir (54) der Welt ein TV-Interview aus der Marienstraße, die von der Verwüstung besonders betroffen war. 

Dabei sagte er, seiner Meinung nach sei die Information, es gebe keinen politischen Hintergrund, kein Anlass zur Entwarnung, sondern eher erschwere es die Ermittlungen.

Eine Aussage, die einem Passanten überhaupt nicht gefiel. "Die Polizeidiktatur ist schuld", brüllte dieser dazwischen. 

Özdemir reagierte anschließend gereizt: "Halt bitte die Fresse, ich rede hier gerade", entgegnete er. 

Inzwischen hat sich der Politiker allerdings über den Kurznachrichtendienst "Twitter" entschuldigt: "Immerhin habe ich ‚bitte‘ gesagt... Aber im Ernst: ‚Fresse‘ hätte mir nicht rausrutschen dürfen. Auch wenn ich der Überzeugung bin, dass wir nicht in einer Polizeidiktatur leben, hätte ich andere Worte wählen müssen."

Bei "Twitter" waren sich die Nutzer allerdings einig: Ihrer Meinung nach hatte Özdemir mit der Aussage "Halt bitte die Fresse" genau richtig reagiert. 

Titelfoto: Nicolas Armer/dpa

Mehr zum Thema Bündnis 90/Die Grünen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0