CSU will sich um bayerische Olympia-Bewerbung bemühen

München - Nach den erfolgreichen European Championships in München hat sich die CSU-Fraktion im bayerischen Landtag dafür ausgesprochen, sich um die Austragung Olympischer Spiele in Bayern zu bemühen.

CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer (63) hält eine erneute Olympia-Bewerbung für eine gute Idee.
CSU-Fraktionschef Thomas Kreuzer (63) hält eine erneute Olympia-Bewerbung für eine gute Idee.  © Bildmontage: Peter Kneffel/dpa, Sven Hoppe/dpa

Die Championships hätten bewiesen, dass Bayern in der Lage sei, sportliche Großveranstaltungen auszurichten und diese auch von den Menschen angenommen würden, sagte Fraktionschef Thomas Kreuzer (63) am Dienstag in München.

"Nachhaltig, ressourcenschonend und im echten olympischen Geist - die European Championships haben die Menschen begeistert. Das ist genau das Konzept, dass auch in Zukunft bei derartigen Großveranstaltungen zugrunde gelegt werden muss", sagte Kreuzer.

Er fügte hinzu: "Bayern ist bereit für eine erneute Olympia-Bewerbung."

Auf bayerischem Boden wurden bereits zweimal Olympische Spiele ausgetragen - 1936 die Winterspiele in Garmisch-Partenkirchen sowie 1972 die Sommerspiele in München.

Titelfoto: Bildmontage: Peter Kneffel/dpa, Sven Hoppe/dpa

Mehr zum Thema CSU: