Keine Corona-Quarantäne mehr in Thüringen? FDP will Ende der Isolationspflicht

Erfurt - Die FDP im Thüringer Landtag hat Rot-Rot-Grün aufgefordert, sich beim Bund für ein Ende der Isolationspflicht für Corona-Infizierte einzusetzen.

Fällt bald die Isolationspflicht nach einer Corona-Infektion? Vier Bundesländer machen sich dafür stark, in Thüringen wird jetzt auch die FDP laut. (Symbolfoto)
Fällt bald die Isolationspflicht nach einer Corona-Infektion? Vier Bundesländer machen sich dafür stark, in Thüringen wird jetzt auch die FDP laut. (Symbolfoto)  © Marijan Murat/dpa

Thüringen solle sich einer entsprechenden Initiative von Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Schleswig-Holstein anschließen, forderte die FDP-Gruppe am Mittwoch in Erfurt.

Die vier Länder hatten Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach (59, SPD) in einem gemeinsamen Brief aufgefordert, dafür zu sorgen, dass das Robert Koch-Institut (RKI) die Regeln schnell ändere. Lauterbach hatte den Vorstoß allerdings bereits zurückgewiesen.

Aktuell müssen Infizierte mindestens fünf Tage nach dem positiven Testergebnis in Isolation, auch ohne Symptome.

Vorbild Paris und London: FDP fordert in Berlin auch am Sonntag offene Geschäfte
FDP Vorbild Paris und London: FDP fordert in Berlin auch am Sonntag offene Geschäfte

Corona habe seinen Schrecken verloren, daher sollte mit der Krankheit umgegangen werden wie mit anderen Infektionen, argumentierten die Liberalen. Wer wirklich Symptome zeige, solle zu Hause bleiben.

In allen anderen Fällen genüge aus Sicht der FDP das Tragen einer FFP2-Maske.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema FDP: