Baerbock kämpft in Leipzig: "Brauchen noch ein paar Stimmen mehr!"

Leipzig - Gut eine Woche vor der Bundestagswahl hat Grünen-Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock (40) ihre Anhänger zum Endspurt im Wahlkampf aufgerufen. "Wir brauchen bei den Umfragezahlen noch ein paar Stimmen mehr, damit wir wirklich dieses Land verändern und erneuen können", sagte Baerbock am Freitagabend in Leipzig. Jede Stimme zähle. Geschätzt verfolgten mehr als 1000 Zuhörer ihre Rede.

Die Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck (52) und Annalena Baerbock (40) waren am Freitag in Leipzig.
Die Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck (52) und Annalena Baerbock (40) waren am Freitag in Leipzig.  © Kay Nietfeld/dpa

Baerbock war zusammen mit dem Grünen Co-Vorsitzenden Robert Habeck (52) nach Leipzig gekommen. Es war einer von wenigen gemeinsamen Auftritten der beiden und es war auch einer der selteneren Termine im Osten.

Die Wahlkampfliste der Grünen-Spitze ist lang, aber Auftritte in Ostdeutschland gibt es vergleichsweise weniger als in den westdeutschen Regionen.

Die Partei tut sich in den ostdeutschen Bundesländern nach wie vor schwer. Eine aktuelle Insa-Umfrage im Auftrag der LVZ sagte ihr in Sachsen am Freitag nur 8 Prozent zur Bundestagswahl voraus. Bundesweit pendeln die Grünen derzeit in den Umfragen zwischen 15 und 17 Prozent.

Ramelow mit ungeschönter Aussage: Die Linke ist eine Baustelle
Bodo Ramelow Ramelow mit ungeschönter Aussage: Die Linke ist eine Baustelle

Baerbock und Habeck betonten, dass Leipzig für die Grünen eine besondere Stadt sei. Er habe in der Stadt und in Sachsen immer das Gefühl gehabt, er müsse etwas lernen und begreifen, sagte Habeck. Er wolle an die Tradition der Bürgerbündnisse anknüpfen.

Die Idee, eine vielfältige, offene, diverse Gesellschaft in Bündnissen zusammenzuhalten, sei "das modernste politische Angebot, das heute auf dem Markt ist".

Titelfoto: Kay Nietfeld/dpa

Mehr zum Thema Annalena Baerbock: