Coronavirus: Heute könnt Ihr Boris Palmer Fragen stellen!

Tübingen - Angesichts des grassierenden Coronavirus bot Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (47, Grüne) bereits am vergangenen Donnerstag auf Facebook eine Sprechstunde an. Nun ist es wieder so weit.

Tübingens OB Boris Palmer (47).
Tübingens OB Boris Palmer (47).  © Carsten Koall/dpa

Palmer ist wohl Deutschlands berühmtestes Stadtoberhaupt, entsprechend waren schon vor Tagen zig Leute im Live-Stream dabei, stellten ihre Fragen rund um das Thema Coronavirus (etwa zu möglichen Ausgangssperren).

Am heutigen Montagnachmittag (16 Uhr) steht der Grünen-Politiker wieder für Fragen zur Verfügung, wie er in einem Facebook-Beitrag schreibt.

Ihr könnt Palmer Eure Fragen bereits unter dem Posting stellen, "die arbeite ich dann zuerst durch", verspricht er. Aber auch im Chat des Livestreams sind dann wieder Fragen möglich.

Am Donnerstag hatte sich Palmer eine Stunde lang Zeit genommen für die Fragen der User. Seit geraumer Zeit beschäftigt er sich auf Facebook mit dem Thema Coronavirus.

Zuletzt schlug er etwa vor, dass die Jüngeren zur Arbeit gehen sollten, während die Älteren eine Zeitlang daheim isoliert werden könnten.

Alle Infos zur Lage in Baden-Württemberg im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Alle Infos zur Lage in ganz Deutschland im +++ Coronavirus-Liveticker +++

Titelfoto: Montage: CDC/Zuma Wire/dpa, Screenshot Facebook.de/Boris Palmer

Mehr zum Thema Boris Palmer:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0