Boris Palmer wird zu "Hart aber fair" eingeladen, doch sein Auftritt steht auf der Kippe!

Köln/Tübingen - Kommt es zum Auftritt von Boris Palmer (48, Grüne) bei der ARD-Sendung "Hart aber fair" (heute um 21 Uhr)?

Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (48, Grüne, rechts im Bild) ist zur ARD-Sendung "Hart aber fair" von Moderator Frank Plasberg (63) am 30. November eingeladen. (Fotomontage)
Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (48, Grüne, rechts im Bild) ist zur ARD-Sendung "Hart aber fair" von Moderator Frank Plasberg (63) am 30. November eingeladen. (Fotomontage)  © Montage: Horst Galuschka/dpa, Tom Weller/dpa

Wie Tübingens Oberbürgermeister am Montagabend per Facebook mitteilte, befindet er sich im Zug auf dem Weg ins TV-Studio nach Köln.

"Mal wieder eine technische Störung an der Strecke. Der gewohnte Nervenkitzel: Reicht es in die Sendung?", schreibt der Grünen-Politiker dazu.

Die heutige Sendung, durch die Moderator Frank Plasberg (63) führt, beschäftigt sich mit dem Thema "Operation Impfung - ist sie gut, ist sie sicher, kommt sie schnell?"

Neben Palmer sind Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (63, CDU), der Physiker Ranga Yogeshwar (61), die Medizin-Professorin Eva Hummers (55) und die Psychologie-Professorin Monika Sieverding geladen.

Boris Palmer beteiligt sich rege an der Diskussion zu Themen rund um die Corona-Krise. Erst kürzlich übte er scharfe Kritik an den neuen Regeln im Dezember und nannte gegenüber der Fuldaer Zeitung den Ansatz, Menschen zu meiden, eine "mittelalterliche Methode".

Titelfoto: Montage: Horst Galuschka/dpa, Tom Weller/dpa

Mehr zum Thema Boris Palmer:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0