"Spazierengehen hilft": Gefälschtes Söder-Bild sorgt für CSU-Ärger

München - Ein gefälschtes Foto von Markus Söder (55) mit einem Aufruf zur Teilnahme an sogenannten Corona-Spaziergängen kursiert derzeit bei Twitter.

Von Markus Söder (55) kursiert ein Fake-Bild im Netz.
Von Markus Söder (55) kursiert ein Fake-Bild im Netz.  © Peter Kneffel/dpa

Das Bild zeigt den CSU-Chef, wie er ein Plakat in die Kamera hält, auf dem steht: "Spazierengehen hilft. Auch allen, die du liebst. Montags in deiner Stadt". Unten auf der Montage ist zudem das Logo der Bundesregierung abgebildet.

In Wirklichkeit zeigte das Foto aus der vergangenen Woche Söder, wie dieser anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages das Bild eines neunarmigen Chanukkaleuchters ins Bild hält und damit an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

Von Söder selbst gab es dazu zunächst keine Stellungnahme, CSU-Generalsekretär Markus Blume (46) attackierte die Fälschung aber umgehend.

Fake-Bild von Markus Söder auf Twitter

Original-Bild von Markus Söder anlässlich des Internationalen Holocaust-Gedenktages

"Widerwärtig und unverfroren! Dieses Bild ist ein Fake - ausgerechnet aus einem Foto zum Gedenken an den Holocaust. Wer so ein Fake in die Welt setzt, sollte sich schämen", so Blume.

Titelfoto: Peter Kneffel/dpa + Screenshot/Twitter

Mehr zum Thema Markus Söder: