Wurst für Biden, Johnson und Co.: Das bekommen die G7-Teilnehmer geschenkt

Garmisch-Partenkirchen - Wurst, Käse, Getränke, Lebkuchenherz und ein paar Schafkopfkarten für die Staatsoberhäupter.

Ministerpräsident Markus Söder (55, CSU) will mit seinen Gaben in guter Erinnerung bleiben.
Ministerpräsident Markus Söder (55, CSU) will mit seinen Gaben in guter Erinnerung bleiben.  © Tobias Hase/dpa

US-Präsident Joe Biden (79), der britische Premier Boris Johnson (58) oder Frankreichs Präsident Emmanuel Macron (44) können künftig mit einem klassischen bayerischen Rucksack zum Wandern aufbrechen.

Die Staatsregierung verschenkte auf dem G7-Gipfel in Schloss Elmau an die Teilnehmer Wanderrucksäcke im Retro-Schick mit bayerischen Spezialitäten.

"Bayern soll gut in Erinnerung bleiben", erklärte Ministerpräsident Markus Söder (55, CSU) auf Instagram.

Giffey kritisiert Lindner: Lieber 9-Euro-Ticket als Kindergelderhöhung
Christian Lindner Giffey kritisiert Lindner: Lieber 9-Euro-Ticket als Kindergelderhöhung

Die Rucksäcke erhalte ein "exklusiver Kreis" der Gipfelteilnehmer, also die G7-Staats- und Regierungschefs sowie deren Partner, erklärte ein Sprecher am Montag.

Das Treffen in den bayerischen Alpen geht noch bis Dienstag.

Titelfoto: Bildmontage: Tobias Hase/dpa, Screenshot Instagram/ Markus.soeder

Mehr zum Thema Markus Söder: