Habeck bei Parteitag von Bayerns Grünen: Windräder und Handwerk im Fokus

München - Die bayerischen Grünen kommen am Samstag zu einem kleinen Parteitag zusammen.

Robert Habeck (52, Bündnis 90/Die Grünen), der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, kommt höchstpersönlich zum Grünen-Parteitag nach Bayern.
Robert Habeck (52, Bündnis 90/Die Grünen), der Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, kommt höchstpersönlich zum Grünen-Parteitag nach Bayern.  © Federico Gambarini/dpa

Erwartet wird bei der Online-Veranstaltung unter anderem eine Rede von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (52). Dabei könnte der bayerische Sonderweg bei der Windkraft eine Rolle spielen.

Bayern hat weniger Windräder als andere Bundesländer, unter anderem weil durch die sogenannten 10H-Regelung ein Mindestabstand vom Zehnfachen der Höhe des Windrades zur Wohnbebauung gewährleistet werden muss.

Mit einem Leitantrag wollen die Grünen zudem das Handwerk im Freistaat als eine der tragenden Säulen der Wirtschaftsstruktur stärken. Handwerksausbildungen sollen eine höhere Anerkennung erfahren, Schüler sollen demnach künftig Pflichtpraktika im Handwerk absolvieren.

Habeck bei Besuch in Thüringen: Müssen Windräder bundesweit gerecht verteilen
Robert Habeck Habeck bei Besuch in Thüringen: Müssen Windräder bundesweit gerecht verteilen

Zudem soll Frauen, Quereinsteigern und Flüchtlingen ein leichterer Zugang zu Handwerksberufen ermöglicht werden.

Das Handwerk ist stark vom Fachkräftemangel betroffen. In vielen Gewerken ist es für die Betriebsinhaber extrem schwierig geworden, geeignetes Personal zur Fortführung des Betriebes zu gewinnen.

Titelfoto: Federico Gambarini/dpa

Mehr zum Thema Robert Habeck: