Robert Habeck im Wahlkampf: Niedersachsen bedeutsam für Transformation der Industrie

Hannover - Nach Ansicht von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (53, Grüne) ist Niedersachsen das zentrales Schlüsselstück für die Transformation der Industrie in Deutschland.

Robert Habeck (53, Bündnis 90/Die Grünen), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, spricht bei einer Wahlkampfveranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen.
Robert Habeck (53, Bündnis 90/Die Grünen), Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, spricht bei einer Wahlkampfveranstaltung von Bündnis 90/Die Grünen.  © Moritz Frankenberg/dpa

Das sagte Habeck am Montagabend bei einer Wahlkampfveranstaltung seiner Partei in Hannover.

Niedersachsen sei etwa Schwerpunkt der Landwirtschaft und mit Küsten und Bergen eine fantastische Region für Erneuerbare Energien. Nach Parteiangaben haben etwa 600 Menschen die Veranstaltung vor Ort verfolgt.

Mit Blick auf die Landtagswahl am 9. Oktober sagte der Minister: "Am Ende geht es nicht darum, dass die Grünen die Wahl gewinnen, so sehr ich das meiner Partei wünsche. Am Ende geht es darum, dass diese Gesellschaft, dass dieses Land, das Deutschland und Europa gestärkt aus dieser Zeit hervorgeht." Die Kategorien der Werte dürften nicht verrutschen.

Robert Habeck mit Spitze gegen Kai Pflaume, doch dann wird es ernst
Robert Habeck Robert Habeck mit Spitze gegen Kai Pflaume, doch dann wird es ernst

Die Grünen können bei der Wahl auf ihr bislang bestes Ergebnis bei einer Landtagswahl in Niedersachsen hoffen und auf eine Regierungsbeteiligung. Rot-Grün gilt als Wunsch-Koalition von Ministerpräsident Stephan Weil (63, SPD). In dieser Konstellation hatte er bereits in seiner ersten Amtszeit regiert.

In der in Kürze endenden Legislaturperiode regiert er gemeinsam mit der CDU.

Titelfoto: Moritz Frankenberg/dpa

Mehr zum Thema Robert Habeck: