Winfried Kretschmann wird heute gegen das Coronavirus geimpft

Stuttgart - Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne) erhält am Freitag seine erste Impfung gegen das Coronavirus.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne) wird am Freitag gegen das Coronavirus geimpft.
Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne) wird am Freitag gegen das Coronavirus geimpft.  © Marijan Murat/dpa

Der 72-Jährige wird die Spritze im vom Klinikum Stuttgart betriebenen Impfzentrum im Kultur- und Kongresszentrum Liederhalle erhalten, wie das Staatsministerium mitteilte.

Anschließend (13.30 Uhr) will er ein Pressestatement abgeben.

Mit seinen 72 Jahren ist Kretschmann impfberechtigt. Man habe den Termin bereits vergangene Woche vereinbart, sagte sein Sprecher.

Kretschmann hatte diese Woche bereits betont, dass er sich auch mit AstraZeneca impfen lassen würde.

Am Donnerstag hat die Europäische Arzneimittelbehörde (EMA) die Sicherheit des Corona-Impfstoffs bekräftigt.

Allerdings werde eine extra Warnung hinzugefügt vor möglichen seltenen Fällen von Blutgerinnseln (Thrombosen) in Hirnvenen.

Update 13.41: Ministerpräsident und seine Frau geimpft

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne) hat sich als erster deutscher Regierungschef gegen das Coronavirus impfen lassen.

Der 72-Jährige ließ sich am Freitag in einem Impfzentrum in Stuttgart den gerade wieder zugelassenen Impfstoff von Astrazeneca spritzen. Allerdings ließ er seiner Frau Gerlinde den Vortritt. Mit seinen 72 Jahren ist Kretschmann impfberechtigt.

Man habe den Termin bereits vergangene Woche vereinbart, sagte sein Sprecher.

Titelfoto: Marijan Murat/dpa

Mehr zum Thema Winfried Kretschmann:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0