Eko Fresh mit eindringlicher Bitte: "Es sind Menschen für das Wahlrecht gestorben"

Köln - Der Kölner Rapper Eko Fresh (38) ruft seine Fans dazu auf, bei der Bundestagswahl am 26. September wählen zu gehen.

Rapper Eko Fresh (38) hat einen Song zur Bundestagswahl veröffentlicht.
Rapper Eko Fresh (38) hat einen Song zur Bundestagswahl veröffentlicht.  © Marcel Kusch/dpa

"Steh auf, geh raus, setz dein Kreuz!", rappt der Musiker auf einem bei YouTube hochgeladenen Video.

"Demokratie ist zerbrechlich; siehst du sie als selbstverständlich, Digga, das rächt sich", heißt es in dem Song.

"Merk dir, es sind Menschen für das Wahlrecht gestorben", mahnt Eko Fresh in dem Video, das ihn in Berlin vor dem Brandenburger Tor, vor dem Reichstagsgebäude oder im U-Bahnhof "Bundestag" zeigt.

Wählercheck: Olaf Scholz liegt auch in Bayern weiter vorn
Bundestagswahl 2021 Wählercheck: Olaf Scholz liegt auch in Bayern weiter vorn

Er erinnert daran, dass Menschen in manchen anderen Ländern nicht wählen können - "dort sind die Menschen nämlich gar nicht frei".

Eko Fresh erinnert an freies Wahlrecht in Deutschland

Bei YouTube reagierten Fans am Sonntag positiv: "Danke Eko, dass du Leute auf die Wichtigkeit dieses Themas aufmerksam machst!" hieß es beispielsweise, oder "Mal wieder ein Song, mit einer message, die wichtiger is denn je. Super gemacht".

Ein anderer schrieb: "Danke Eko! Gerade hier in Sachsen brauchen die Leute so eine message."

Titelfoto: Marcel Kusch/dpa

Mehr zum Thema Bundestagswahl 2021: