FDP-Generalsekretär Wissing: "Wähler haben uns einen klaren Auftrag gegeben"

Berlin - Fast unbemerkt vom großen Duell zwischen CDU/CSU und SPD feierte die FDP eines ihrer besten Ergebnisse überhaupt und erreichte ihr Ziel, wieder zweistellig zu werden, deutlich. Im exklusiven TAG24-Gespräch zog Generalsekretär Volker Wissing (51) ein erstes Statement.

FDP-Generalsekretär Volker Wissing (51).
FDP-Generalsekretär Volker Wissing (51).  © Eric Münch

Wissing am Abend: "Ich freue mich riesig über dieses tolle Wahlergebnis – im Bund wie in Rheinland-Pfalz.

Im Bund hat die FDP eines der besten Wahlergebnisse ihrer Geschichte erzielt. Zudem sind wir zum ersten Mal bei zwei aufeinander folgenden Bundestagswahlen zweistellig. Das gab es noch nie. Und dass wir in Rheinland-Pfalz sogar über dem Bundestrend liegen, freut mich natürlich auch.

Die Wählerinnen und Wähler haben uns als eigenständige Partei, als eigenständige Kraft gestärkt.

Ampel-Partner stellen Koalitionsvertrag vor: Ein Dokument des Mutes und der Zuversicht
Bundestagswahl 2021 Ampel-Partner stellen Koalitionsvertrag vor: Ein Dokument des Mutes und der Zuversicht

Sie wollten unser Programm, sie haben uns und unser Profil stark gemacht. Sie haben uns damit einen klaren Auftrag mitgegeben. Die Wählerinnen und Wähler haben Rot-Rot-Grün eine klare Absage erteilt und wollen auch keine weitere Große Koalition."

FDP ist "offen und gesprächsbereit mit den Parteien der demokratischen Mitte"

Und weiter: "Dieser Tag hat die Liberalen in ganz Deutschland gestärkt. Das ist ein großer Vertrauensbeweis für uns.

Es muss jetzt einen Aufbruch geben. Unser Land muss moderner und digitaler werden. Ein 'weiter so' darf es nicht geben. Wir sind offen und gesprächsbereit mit den Parteien der demokratischen Mitte."

Vor der Wahl traf TAG24 Volker Wissing zu einem ausführlichen Gespräch. Was er Mitte August sagte, lest Ihr im exklusiven Interview.

Titelfoto: Eric Münch

Mehr zum Thema Bundestagswahl 2021: