Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock kommt am Freitag nach Leipzig

Leipzig - Nachdem Anfang September bereits Kanzlerkandidat Olaf Scholz (63, SPD) der Messestadt einen Besuch abstattete, wird nun auch Mitbewerberin Annalena Baerbock (40, Grüne) in Leipzig auftreten.

Annalena Baerbock (40, Grüne) ist am Freitagabend auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig zu sehen.
Annalena Baerbock (40, Grüne) ist am Freitagabend auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz in Leipzig zu sehen.  © Christophe Gateau/dpa

Am Freitag wird Baerbock zusammen mit dem Grünen-Bundesvorsitzenden Robert Habeck (52) um 17 Uhr auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz im Zuge ihrer Wahlkampftour einen Stopp machen.

Gemeinsam wollen die beiden Grünen-Politiker mit ihren potenziellen Wählern ins Gespräch kommen - "über Klimaschutz, die ökologische Modernisierung der Industrie, bessere Schulen, über Beschleunigung bei der Digitalisierung, mehr Verkehr auf der Schiene, bezahlbare Mieten in der Stadt, gute Grundversorgung auf dem Dorf und ein starkes und handlungsfähiges Europa", wie es auf der Seite ihrer Partei heißt.

Damit ist Baerbock schon die zweite Kanzlerkandidatin, die zu den Leipzigern sprechen möchte. SPD-Mitbewerber Olaf Scholz (63) trat bereits Anfang September an der Sachsenbrücke auf.

Fehlt nur noch CDU-Kandidat Armin Laschet (60). Dass dieser noch vor der Bundestagswahl am 26. September der Messestadt einen Besuch abstattet wird, ist unwahrscheinlich - im Zuge seiner Wahlkampftour war er zwar Mitte August in Dresden und Torgau, ließ Leipzig aber außen vor.

Titelfoto: Christophe Gateau/dpa

Mehr zum Thema Bundestagswahl 2021: