Baden-Württemberg: Grüne hängen CDU ab, AfD besser als SPD

Stuttgart - Die Südwest-Grünen mit Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne) an der Spitze haben auch in einer Umfrage für das ZDF einen großen Vorsprung auf die CDU.

Hat mit seinen Grünen einen Vorsprung auf die CDU in Baden-Württemberg: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne).
Hat mit seinen Grünen einen Vorsprung auf die CDU in Baden-Württemberg: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (72, Grüne).  © Sebastian Gollnow/dpa

Wenn am nächsten Sonntag in Baden-Württemberg Landtagswahl wäre, lägen die Grünen bei 34 Prozent und die CDU bei 28 Prozent, wie eine repräsentative Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen ergab, die das ZDF am Freitag auf Twitter veröffentlichte.

Die AfD erreicht demnach 11 Prozent, die SPD 10 Prozent und die FDP 9 Prozent.

Die Linke käme nur auf 3 Prozent und würde erneut an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern. Am 14. März steht die Landtagswahl an.

Bei der Frage, wen man sich als Ministerpräsidenten wünscht, entschieden sich 70 Prozent der Befragten für Kretschmann und nur 13 Prozent für die CDU-Spitzenkandidatin und Kultusministerin Susanne Eisenmann (56).

Grüne und CDU regieren im Südwesten seit 2016 gemeinsam.

Eine Umfrage von Infratest dimap im Auftrag von SWR und Stuttgarter Zeitung, die am Donnerstag veröffentlicht wurde, hatte ein ganz ähnliches Bild ergeben.

Danach liegen die Grünen ebenfalls bei 34 Prozent, die CDU kommt auf 27 Prozent. Die SPD liegt hier bei 11 Prozent. Die AfD schafft 10 Prozent. Die FDP kommt hier ebenfalls auf 9 Prozent. Die Linke würde ebenso mit 3 Prozent an der Fünf-Prozent-Hürde scheitern.

Bei der Wahl 2016 hatten die Parteien so abgeschnitten: Die Grünen erreichten 30,3 Prozent, die CDU landete damals erstmals hinter der Ökopartei mit 27 Prozent, die AfD schaffte mit starken 15,1 Prozent den Sprung in den Landtag, die SPD rutschte auf historisch schlechte 12,7 Prozent ab, die FDP kam auf 8,3 Prozent und die Linke schwächelte mit 2,9 Prozent.

Titelfoto: Sebastian Gollnow/dpa

Mehr zum Thema Landtagswahl Baden-Württemberg 2021:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0