Ergebnis ist endgültig: CDU gewinnt in Sachsen-Anhalt mit fast 400.000 Stimmen

Magdeburg - Der Landeswahlausschuss hat am Montag das endgültige Ergebnis der Landtagswahl von Sachsen-Anhalt am 6. Juni verkündet.

Nun ist es offiziell: Reiner Haseloff (67, CDU) bleibt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident.
Nun ist es offiziell: Reiner Haseloff (67, CDU) bleibt Sachsen-Anhalts Ministerpräsident.  © Michael Kappeler/dpa-pool/dpa

Demnach erreichte die CDU als stärkste Kraft 37,12 Prozent der rund 1,06 Millionen abgegebenen Zweitstimmen.

Die AfD erhielt 20,82 Prozent der Zweitstimmen, die Linke knapp 11 Prozent, die SPD 8,41 Prozent, die Grünen 5,94 Prozent und die FDP 6,42 Prozent.

"Gegenüber dem vorläufigen Ergebnis ergeben sich lediglich geringfügige Abweichungen bei der Zahl der Wahlberechtigten, den ungültigen und gültigen Stimmen sowie den Zweitstimmen der Parteien, die zu keiner Änderung bei der Sitzverteilung führen", sagte Landeswahlleiterin Christa Dieckmann.


Wahlberechtigt waren rund 1,8 Millionen Menschen. Die Wahlbeteiligung lag bei etwa 60 Prozent.

Titelfoto: Michael Kappeler/dpa-pool/dpa

Mehr zum Thema Landtagswahl: