Nach Brexit: Das ist der neue geographische Mittelpunkt der EU

Veitshöchheim - Der Mittelpunkt der Europäischen Union hat sich mit dem Austritt Großbritanniens verschoben - im unterfränkischen Gadheim, einem Ortsteil von Veitshöchheim wird deswegen gefeiert. 

Der Mittelpunkt der EU hat sich nach dem Austritt der Briten verschoben. (Symbolbild)
Der Mittelpunkt der EU hat sich nach dem Austritt der Briten verschoben. (Symbolbild)  © Kay Nietfeld/dpa

Der Ort bei Würzburg ist künftig das geografische Zentrum der EU - bei exakt 9 Grad, 54 Minuten, 7 Sekunden östlicher Länge und 49 Grad, 50 Minuten, 35 Sekunden nördlicher Breite. 

Den Veitshöchheimern ist das trotz Corona einen kleinen Festakt wert, Ministerpräsident Markus Söder (CSU) wird als Hauptredner erwartet. 

Auch eine Delegation aus Westerngrund im Landkreis Aschaffenburg, wo der Mittelpunkt der EU vor dem Brexit verortet war, wird erwartet.

Update 10 Uhr: Söder kommt nicht zu Festakt für neuen geografischen EU-Mittelpunkt

Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat seine Teilnahme am Festakt für den neuen geografischen Mittelpunkt der EU am Freitagnachmittag abgesagt - nach Angaben der Staatskanzlei aus terminlichen Gründen. 

Er wird demnach von Digitalministerin Judith Gerlach (CSU) vertreten.

Titelfoto: Kay Nietfeld/dpa

Mehr zum Thema Europäische Union:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0