Model sieht aus wie Megan Fox, bekommt eine Million für Porno angeboten

Avignon (Frankreich) - Ein Model aus Frankreich sieht US-Schauspielerin Megan Fox (34) so ähnlich, dass sie immer wieder mit ihr verwechselt wird. Nun bekam sie ein unmoralisches Angebot...

Die US-amerikanische Schauspielerin Megan Fox (34) stellt einen Film in Berlin vor. (Archivbild)
Die US-amerikanische Schauspielerin Megan Fox (34) stellt einen Film in Berlin vor. (Archivbild)  © dpa/Britta Pedersen/dpa-Zentralbild

Aurore Pariente wurde schon seit Jahren auf ihr Aussehen angesprochen. Das Model sieht der Schauspielerin Megan Fox ("Transformers", "Teenage Mutant Ninja Turtles") nämlich zumindest im Gesicht zum Verwechseln ähnlich.

Weil sie dies aber immer mehr störte, tätowierte sie sich im Laufe der Zeit immer mehr. Laut dem Onlineportal "Ladbible" sollen bereits 70 Prozent ihres Körpers mit Tattoos bedeckt sein.

Nun bekam die schöne Französin ein Angebot unterbreitet, wonach sie in einem Pornofilm die Schauspielerin verkörpern soll. Die Produzenten würden ihr eine Million US-Dollar (umgerechnet etwa 848.260 Euro) zahlen, wenn sie bei dem Vorhaben mitmacht.

"Ich bin enttäuscht, weil ich die Tätowierungen machen ließ, um mein Aussehen mehr von ihrem zu unterscheiden", erklärte sie laut "Ladbible".

"Aber die Leute vergleichen mich immer noch mit Megan Fox", so das entrüstete Model.

Tattoo-Model hat eigenes Studio in Avignon

Vor allem im Gesicht besticht die Ähnlichkeit zu Megan Fox.
Vor allem im Gesicht besticht die Ähnlichkeit zu Megan Fox.  © Screenshot/Instagram/aurorepariente

Sie erklärte demnach weiter, dass sie das Angebot abgelehnt hätte: "Die Leute sollten ihre Fantasien besser überdenken", sagte Aurore Pariente laut dem Onlineportal.

Vergangenen Monat tauchten mehrere Berichte über das Tattoo-Model auf, weil sie über eine Million Abonnenten auf Instagram erreichte und - wie sollte es anders sein - erneut mit Megan Fox verglichen wurde. Vermutlich wurden die Schmuddelfilm-Macher so auf das Model aufmerksam.

Sie erklärte daraufhin, dass sie sich selbst tätowierte, um sich von der Schauspielerin zu unterscheiden. Wie viele Tattoos sie jetzt genau hat, kann sie nicht mehr sagen, "da sie alle miteinander verbunden sind". Für sie ist es ein großes Stück Kunst, nicht hunderte kleine Tätowierungen.

In den vergangenen zwei Jahren investierte sie wohl über 300.000 US-Dollar (über 254.400 Euro) in die Kunstwerke unter ihrer Haut.

Aurore Pariente auf Instagram

Zwischenzeitlich machte sie sich als Tätowiererin selbstständig und betreibt in Avignon ein eigenes Studio.

Dort kann jeder das unfreiwillige Megan-Fox-Double bei ihrer Lieblingsarbeit sehen.

Titelfoto: Bildmontage: dpa/Britta Pedersen/dpa-Zentralbild, Screenshot/Instagram/aurorepariente

Mehr zum Thema Frankreich:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0