Barack Obama folgt Pornostar auf Twitter

Netz - Dass auch Präsidenten eine Vorliebe für attraktive Frauen haben, ist spätestens seit Donald Trump kein Geheimnis mehr. Dennoch waren viele Twitter-Nutzer überrascht, als sie sahen, wem Ex-Präsident Barack Obama (58) auf dem sozialen Netzwerk folgt.

Hat scheinbar einen berühmten Fan: Sara Jay entdeckte unter ihren Twitter-Followern Barack Obama.
Hat scheinbar einen berühmten Fan: Sara Jay entdeckte unter ihren Twitter-Followern Barack Obama.  © instagram.com/the_real_sara_jay; Vincent Thian/AP/dpa

Eigentlich galt der ehemalige US-Präsident Barack Obama bisher als Saubermann, der mit seiner Frau Michelle (56) eine Vorzeige-Ehe führt.

Jetzt bemerkten einige Twitter-Nutzer allerdings, dass der 58-Jährige einer ganz besonderen Dame auf Twitter folgt:

Der Porno-Darstellerin Sara Jay (42)!

Mit 1,1 Millionen Followern teilt der Erotik-Star seit 2009 regelmäßig sexy Bilder, von ihr designte Sexspielzeuge und neuste filmische Ergüsse. 

Gestern lag ihr Account dann plötzlich ganz oben in der Twitter-Rangliste. 

Viele Nutzer konnten es nicht glauben, dass Obama der 42-Jährigen folgt und teilten ihre Reaktionen auf der Internet-Plattform.

"Warum folgt der ehemalige Präsident Obama Pornostar Sara Jay?", fragt ein User. 

Ein anderer äußert sich amüsiert: "Herauszufinden, dass Barack Obama Sara Jay folgt, ist genau das, was die Welt heute braucht."

"Jeder schaut sich Pornos an "

"Jeder schaut sich Pornos an", sagte Sara Jay bereits während eines Interviews 2015. Warum also nicht auch der ehemalige US-Präsident?  

Der 58-jährige Obama folgt mehr als 608.000 Konten und Menschen aus allen Lebensbereichen auf Twitter.

Auch die Erotikdarstellerin kam ins Grübeln und äußerte sich zu den Gründen für Obamas Interesse an ihr auf Twitter:

"Vielleicht liegt es daran, dass ich für meine Produktionsfirma Wyde Syde produziere, inszeniere, schreibe und andere Pornostars fördere."

Viele Twitter-Nutzer beschäftigte, was wohl Baracks Frau Michelle über die Sache denkt. Das Ehepaar hat sich bisher noch nicht zu der ganzen Sache geäußert. Allerdings soll Obama dem Pornostar mittlerweile entfolgt sein.

 Sara Jay nutzte das plötzlich gestiegene Interesse an ihr und machte Werbung für eine Cam-Show: "Ich bin anscheinend im Trend. Ihr werdet sehen, warum, wenn ich auf Cam Soda Live gehe."

Mehr zum Thema Barack Obama:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0