Obama kontert Trump: Eigentor für den US-Präsidenten?

USA - Schlägt Barack Obama den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump mit seinen eigenen Waffen? Mit nur einem Wort antwortete Obama auf Twitter.

Washington 2016: Der damalige US-Präsident Barack Obama (l) schüttelt seinem Vizepräsidenten Joe Biden die Hand.
Washington 2016: Der damalige US-Präsident Barack Obama (l) schüttelt seinem Vizepräsidenten Joe Biden die Hand.  © Michael Reynolds/EPA/dpa

Nachdem auch der frühere Präsident der USA öffentlich Kritik an Trumps Führung in der Corona-Krise äußerte, reagierte dieser am Donnerstag mit einem seiner berüchtigten Tweets.

"OBAMAGATE!" schrieb Trump auf Twitter und setzte damit einen neuen Hashtag-Trend.

Mit dem Begriff nahm der US-Präsident auf einen seiner früheren Vorwürfe gegen Obama Bezug: Angeblich habe Obama 2016 zusammen mit anderen Verschwörern das Gerücht in die Welt gesetzt, Trump habe Wahlkampf-Hilfe von Russland bekommen.

Nun hat Obama jedoch auf Twitter reagiert und ebenfalls nur ein Wort gepostet: "Vote" (Abstimmung) - ein deutlicher Hinweis, dass sich die Amerikaner am 3. November 2020 gut überlegen sollten, wem sie ihre Stimme geben.

Obamas Tweet bekam mehr als 1,4 Millionen Likes, Trumps "Obamagate" hingegen nur knapp 400.000. Viele Nutzer zeigten sich von der Ein-Wort-Reaktion Obamas überzeugt.

Donald Trump, Präsident der USA, verlässt die Air Force One auf der Andrews Air Force Base.
Donald Trump, Präsident der USA, verlässt die Air Force One auf der Andrews Air Force Base.  © Carlos Barria/Pool Reuters/AP/dpa

"Obama hat Trump getrumped", brachte es eine Nutzerin auf den Punkt und verwies damit auf die vielen kuriosen Twitter-Einträge von Donald Trump.

Titelfoto: Michael Reynolds/EPA/dpa, Carlos Barria/Pool Reuters/AP/dpa

Mehr zum Thema Barack Obama:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0