Brexit-Mann Johnson im Corona-Stress: "Das sind wir unseren Kindern schuldig"

London - Im September sollen die Schulen in Großbritannien wieder öffnen. Der britische Premier Boris Johnson (56) hat dazu eine ganz klare Meinung.

Boris Johnson hält bei einem Besuch der Discovery School in der Grafschaft Kent ein selbstgemaltes Bild mit einem Marienkäfer hoch.
Boris Johnson hält bei einem Besuch der Discovery School in der Grafschaft Kent ein selbstgemaltes Bild mit einem Marienkäfer hoch.  © Jeremy Selwyn/Evening Standard/PA Wire/dpa

Es sei eine "moralische Pflicht", den Kindern endlich wieder einen geordneten Schulalltag zu ermöglichen, sagte Boris Johnson.

"Diese Pandemie ist noch nicht vorbei - und das Letzte, was sich jeder von uns leisten kann, ist, selbstgefällig zu werden. Aber jetzt, da wir genug wissen, um die Schulen für alle Schüler sicher wieder zu öffnen, haben wir die Pflicht, dies zu tun."

Für den Premierminister und Brexit-Mann ist die Wiedereröffnung der Schulen eine "nationale Priorität". Und selbst im Falle eines zweiten Corona-Ausbruchs sollten diese erst als "letzte geschlossen" werden.

Zu Hause während des Lockdowns zu lernen könne einen normalen Unterricht nicht ersetzen, so Johnson. "Das sind wir unseren Kindern schuldig", sagte er.

Sein Expertenteam teilt diese klare Haltung nicht ganz. Sie warnten davor, dass weitere Einschränkungen erforderlich sein könnten, um einen sicheren Schulbetrieb zu gewährleisten.

Laut Metro entgegnete Johnson in einer Debatte: "Es ist sozial unerträglich, wirtschaftlich nicht nachhaltig und moralisch nicht vertretbar, unsere Schulen einen Moment länger als unbedingt notwendig geschlossen zu halten."

Schulminister Nick Gibb verwies darauf, dass die britische Regierung nicht das alleinige Sagen habe. Im Zweifelsfall müssten die Anweisungen der örtlichen Gesundheitsbehörden berücksichtigt werden. "Es hängt immer von den Umständen eines lokalen Anstiegs der Infektionsrate ab", so Gibb.

Titelfoto: Jeremy Selwyn/Evening Standard/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Boris Johnson:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0