Britischer Premier Boris Johnson positiv auf Corona getestet

London - Boris Johnson wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Der britische Premierminister wird sich nun selbst in seinen vier Wänden in der Downing Street isolieren.

Boris Johnson ist mit dem Coronavirus infiziert.
Boris Johnson ist mit dem Coronavirus infiziert.  © Pa Video/PA Wire/dpa

Dies bestätigte ein Sprecher der Regierung:

"Nachdem der Premierminister gestern leichte Symptome hatte, wurde er auf persönlichen Rat des englischen Chefarztes Professor Chris Whitty auf Covid-19 untersucht. In Übereinstimmung mit unseren Leitlinien isoliert sich der Premierminister in der Downing Street nun selbst."

Der 55-jährige Brexit-Macher und Parteiführer der Conservative Party (umgangssprachlich auch "Tories" genannt)  war bislang für die Bewältigung der Corona-Krise in seinem Land mitverantwortlich.

Nun hat es den Premier jedoch selbst erwischt, wie er zudem auch auf Twitter verkündete:

"In den letzten 24 Stunden habe ich leichte Symptome wie Husten und Schnupfen entwickelt und wurde positiv auf das Coronavirus getestet", so Johnson.

"Ich befinde mich jetzt in Selbstisolation, aber ich werde weiterhin die Geschäfte der Regierung per Videokonferenz leiten, während wir dieses Virus bekämpfen."

Er fügte hinzu: "Vielen Dank an alle, die das tun, was ich tue und von zu Hause aus arbeiten, um die Ausbreitung des Virus von Haushalt zu Haushalt zu stoppen. Auf diese Weise werden wir gewinnen und wir werden es gemeinsam schlagen. Je effektiver wir uns alle daran halten, desto schneller wird unser Land durch diese Epidemie kommen."

Britischer Premier Boris Johnson spricht der Öffentlichkeit in Zeiten der Corona-Krise seinen Dank aus

Im Video bedankt sich der Premier bei den Mitarbeitern im britischen Gesundheitswesen: "Es ist nicht nur der NHS ('National Health Service'), sondern auch unsere Polizei, Sozialarbeiter und Lehrer. Es ist eine erstaunliche Anstrengung unserer nationalen Bemühungen durch unsere öffentlichen Dienste, aber auch durch jedes Mitglied der britischen Gesellschaft."

Der Premier bedankte sich außerdem bei den etwa 600.000 Menschen, die sich als freiwillige Corona-Helfer gemeldet hatten.

Am Donnerstag hatte Großbritannien erstmals mehr als 100 Todesfälle in einem Zeitraum von 24 Stunden durch das Coronavirus zu verzeichnen. Die Zahl der Toten im Vereinigten Königreich stieg damit auf 578 an.

Titelfoto: Pa Video/PA Wire/dpa

Mehr zum Thema Boris Johnson:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0