Trump bestätigt Gerüchte: "Wir sehen uns in vier Jahren"

Washington, D.C. (USA) - "Wir sehen uns in vier Jahren", sagte US-Präsident Donald Trump (74) vor mehreren Bürgern im Weißen Haus. Ist seine Ankündigung ernst gemeint?

Donald Trump (74) geht über den Südrasen des Weißen Hauses.
Donald Trump (74) geht über den Südrasen des Weißen Hauses.  © Patrick Semansky/AP/dpa

Die prophetischen Worte des noch amtierenden Präsidenten fielen am Dienstag bei der Weihnachtsfeier, berichtet Daily Star.

"Es waren erstaunliche vier Jahre. Wir versuchen, weitere vier dranzuhängen. Ansonsten sehen wir uns in vier Jahren wieder", soll Trump gesagt haben.

Nach wie vor zweifelt der 74-Jährige die Ergebnisse der US-Wahl an, ohne bislang konkrete Beweise für einen möglichen Betrug vorgebracht zu haben.

Seine Niederlage gegenüber dem Demokraten Joe Biden hat er bis heute nicht offiziell eingestanden.

Lediglich zaghaft wurden die ersten Übergabeprozesse an seinen Amtsnachfolger eingeleitet.

Dass Trump in vier Jahren wieder als Kandidat antreten könnte, war zuvor bereits Gegenstand mehrerer Spekulationen. Nun äußerte er sich erstmals selbst zu den Gerüchten und wurde dafür von der anwesenden Menschenmenge in Washington bejubelt.

Ob seine Worte wirklich ernst oder eher scherzhaft gemeint waren, ist unklar. Derweil konzentrieren sich Trumps Anwälte weiterhin darauf, die Wahlabläufe sowie die Auszählungen in den einzelnen Bundesstaaten nachzuprüfen.

Bis heute behaupten die Republikaner unter anderem, dass vor allem bei der Briefwahl etwas falsch gelaufen sei und dass Beobachter daran gehindert wurden, einzelne Wahllokale zu betreten.

Titelfoto: Patrick Semansky/AP/dpa

Mehr zum Thema Donald Trump:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0