Kim Jong-un soll laut Medienberichten im Koma liegen, Experte glaubt, der Diktator könne bereits tot sein!

Nordkorea - Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un (36) soll laut dem Diplomaten Chang Song-min im Koma liegen. Das berichten mehrere Medien wie India.com oder auch der britische Mirror am Sonntag. Es gibt sogar Gerüchte, dass der 36-Jährige bereits tot sei, meldet der britische Express!

Panmunjom: Kim Jong-un, Machthaber von Nordkorea, und dessen Schwester Kim Yo Jong (Archivbild).
Panmunjom: Kim Jong-un, Machthaber von Nordkorea, und dessen Schwester Kim Yo Jong (Archivbild).  © -/Korea Summit Press Pool/kyodo/dpa

Roy Calley, ein Journalist, der viel in Nordkorea gereist ist, sprach mit dem Blatt und sagte: "Ich glaube ehrlich, er ist tot, aber bei diesem Land kann man es einfach nicht sagen. Ich könnte jetzt in Pjöngjang sein und wäre nicht klüger." 

Calley gab zu bedenken, dass Aufnahmen, die Kim Jong Un nach seinem Verschwinden im April zeigten, auch Archivmaterial gewesen sein könnten. Es sei daher vollkommen offen, ob der Führer Nordkoreas überhaupt noch lebe. 

Es ist nicht das erste Mal, dass es Gerüchte dieser Art um den Diktator gibt. Kim Jong-un war im April dieses Jahres bereits ohne Erklärung für ein paar Wochen von der Bildfläche verschwunden.

Sofort schossen die Spekulationen im Ausland um seine Gesundheit und die mögliche Nachfolge wild ins Kraut. Als mögliche Nachfolgerin wird schon seit Monaten Kims Schwester gehandelt. 

Der südkoreanische Geheimdienst gelangte bereits zu der Einschätzung, dass Kim Yo Jong (32) mittlerweile die "De-facto-Führerin Nummer zwei" in Nordkorea sei.

Im Juni drohte Kims Schwester nach einer gegen Pjöngjang gerichteten Propaganda-Flugblattaktion von Aktivisten in Südkorea mit Vergeltungsaktionen gegen Seoul. Dazu habe sie die Befugnis vom Machthaber und der Partei, hieß es.

Von offizieller Seite gibt es derzeit keinerlei Bestätigung zu den Gerüchten um Kim Jong Un. Man kann also nur weiter abwarten.

Titelfoto: -/Korea Summit Press Pool/kyodo/dpa

Mehr zum Thema Kim Jong-un:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0