Weitere Festnahme nach Messerangriff von Nizza

Paris - Nach dem tödlichen Messerangriff in Nizza hat die Polizei eine weitere Person festgenommen. 

Polizisten der Gendarmerie sichern das Gebiet um die Basilika NotreDame.
Polizisten der Gendarmerie sichern das Gebiet um die Basilika NotreDame.  © Valery Hache/AFP/dpa

Der 17-Jährige wird verdächtigt, mit dem Täter schriftlich in Kontakt gewesen sein, wie die Deutsche Presse-Agentur am Mittwochabend aus Justizkreisen erfuhr. 

Der Mann wurde demnach im Pariser Norden aufgegriffen.

Bei dem als islamistischer Terroranschlag eingestuften Angriff hatte ein 21-jähriger Tunesier am vergangenen Donnerstag in der Kirche NotreDame im Zentrum der südfranzösischen Stadt den Küster und zwei Frauen tödlich verletzt. 

Sicherheitskräfte schossen auf den Angreifer, er wurde schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: Valery Hache/AFP/dpa

Mehr zum Thema Terror:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0