Diese Oma dreht so richtig auf! 103-Jährige lässt sich ihr erstes Tattoo stechen

Muskegon - Dorothy Pollack geht richtig wild! Mit 103 Jahren ließ sich die Granny erstmals tätowieren und fuhr im Anschluss das erste Mal Motorrad.

Hallöchen Popöchen! Gut gelaunt winkt Dorothy vom Motorrad.
Hallöchen Popöchen! Gut gelaunt winkt Dorothy vom Motorrad.  © Facebook/Screenshot/teresa.zavitzjones

Dorothy beschloss vergangene Woche, dass ihr etwas Tinte auf dem Unterarm sicherlich gut stehen würde.

Wie dem Newschannel fox23 zu entnehmen ist, ließ sie sich zum ersten Mal in ihrem Leben bei dem Studio A.W.O.L. in Muskegon (US-Bundesstaat Michigan) tätowieren. 

Die Dame saß geduldig da, während der Artist ihr einen kleinen, grünen Frosch auf den Unterarm stach.

Der Tätowierer sagte, dass Dorothy seine bislang älteste Kundin gewesen sei. Die Familie der 103-Jährigen gab bekannt, dass die Sitzung sowie das Design völlig kostenlos für die Frau gewesen seien.

Anscheinend reichte ihr diese besondere Erfahrung nicht aus, denn kurz danach unternahm sie ihre erste Motorradfahrt.

"Go Granny Go, es ist nie zu spät, diese Erinnerungen zu machen oder etwas Neues auszuprobieren." schrieb Teresa Gomez Zavitz-Jones in einem Facebook-Posting.

"103 Jahre, 1 Monat, 1 Woche und 3 Tage alt. Erste Tätowierung und erste Motorradfahrt am selben Tag. Lebe dein bestes Leben, Baby."

Wie schafft die Frau es nur, im hohen Alter so fit zu bleiben? Dorothy verriet ein kleines Geheimnis: Der Schlüssel zu einem langen Leben bestehe darin, immer beschäftigt zu sein.

Titelfoto: Facebook/Screenshot/teresa.zavitzjones

Mehr zum Thema USA:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0